Home > veranstaltungen > Veranstaltungsinformation

Tagung
Arbeitskreis Kindheitsgeschichte - Vernetzungstreffen


14.11.2024 bis 15.11.2024
Schloss Buchenau

Beschreibung der Veranstaltung


Programm

Donnerstag, 14. November 2024

                                   
ab 13 Uhr Ankunft und Mittagessen
  
14:00–16:00 Uhr I: Begrüßung und Vorstellungsrunde
  
16:00–16:30 Uhr Kaffeepause
  
16:30–18:00 Uhr II. Quo Vadis Kindheitsgeschichte? Diskussionen in Kleingruppen

a) Wie wollen wir uns nennen? Kindheit und Jugend – Konzepte und Definitionen
b) Wie verhalten sich Kindheitsgeschichte und allgemeine Geschichte zueinander?
c) Wie schreiben wir Kindheitsgeschichte? Zugänge und Quellen der Kindheitsgeschichte
d) Was ist Kindheitsgeschichte (interdisziplinär)? Erkenntnisinteressen und Herangehensweisen

18:00–18:30 Uhr Gemeinsame Diskussion
  
18:30–19:30 Uhr Pause
  
19:30 Uhr Abendessen


Freitag, 15. November 2024

                                   
9:00–10:30 Uhr III: Inhaltliche Arbeitsgruppen

a) Kindheit, Fürsorge und Heimerziehung
b) Kindheit, Flucht und Migration
c) Kindheit, Bildung und Wissen
d) Kindheit, Gewalt und Krieg
e) Wissenschaftsgeschichte der Kindheit

10:30–11:00 Uhr Gemeinsame Diskussion
  
11:00–11:30 Uhr Kaffeepause
Parallel: Treffen der AG Prae- und Postdocs
  
11:30–12:30 Uhr IV: Struktur und Organisation des AK

a) Nachwuchsförderung und Mentoring
b) Öffentlichkeitsarbeit und (internationale) Vernetzung
c) Publikationen
d) Tagungen (Jahrestagung/externe Tagungen)
e) Drittmittel und Projektplanungen
f) Lehre

12:30–13:30 Uhr Abschlussdiskussion
  
13:30 Uhr Mittagessen
  
Anschließend Check-out und Abreise
 



Organisation:
Lena Jur (Philipps-Universität Marburg)
PD Dr. Friederike Kind-Kovács (HAIT Dresden)
Susanne Quitmann (LMU München)
Julia Reus (Universität Bayreuth)
Prof. Martina Winkler (Christians-Albrechts-Universität Kiel)

Kontakt:
kindheitsgeschichte@gmail.com

Tagungsadresse:
Schloss Buchenau
Hermann-Lietz-Straße 13
36132 Buchenau (Eiterfeld)

Informationen zur Anreise:
https://www.schloss-buchenau.de/wegbeschreibung/




Das Netzwerktreffen wird finanziert durch die Christians-Albrechts-Universität Kiel.


Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Download PDF-Information

Schwarzweißfoto eines ausgelassenen Mädchens auf einer Schaukel

GERMIN: Sie schaukelt unbekümmert in den Himmel, in den die Trümmer ragen. 1949