Home > veranstaltungen > Veranstaltungsinformation

Vortrag
Landschaften der Verfolgung - Werkstattgespräche IV

Referent/in: Franz-Joseph Hille
10.11.2021 - 12:00 Uhr
Digital

Beschreibung der Veranstaltung

Im Rahmen der Werkstattgespräche des Forschungsverbundes "Landschaften der Verfolgung" hält Franz-Joseph Hille am 10. November den Vortrag "Die relative Eigenständigkeit der staatlichen DDR-Verwaltung. Das Justizministerium aus organisationstheoretischer Perspektive". Anschließend folgt ein Kommentar von Prof. Dr. Hermann Wentker (Institut für Zeitgeschichte München-Berlin / Universität Potsdam).

Landschaften der Verfolgung – Werkstattgespräche IV

Die „Werkstattgespräche“ des Forschungsverbunds „Landschaften der Verfolgung“ gehen in die nächste Runde. Immer mittwochs um 12 Uhr präsentieren wir im Rahmen dieses Formats aktuelle Vorhaben und Projekte zur DDR-Forschung und -Aufarbeitung. Die „Werkstattgespräche“ finden als online via Zoom statt und dauern jeweils ca. eine Stunde.

Zur Teilnahme reicht eine kurze Anmeldung an alexander.frese@hu-berlin.de. Sie erhalten dann die Zoom-Zugangsdaten für die Werkstattgespräche. Termine: 20. Oktober – 15. Dezember 2021, jeweils 12 Uhr

Landschaften der Verfolgung

Landschaften der Verfolgung