Home > veranstaltungen > Veranstaltungsinformation

Onlinekolloquium
Kolloquium Dr. Thurid Eggers (SOCIUM, Bremen)

Referentin: Dr. Thurid Egger
02.12.2021 - 15:00 Uhr
online via Zoom

Beschreibung der Veranstaltung

Die politische Fo(e)rderung der Eigenverantwortung ist ein zentrales Merkmal des Wandels von der „sozialen Staatsbürgerschaft“ zur „aktiven Sozialbürgerschaft“, der seit mehreren Jahren in sämtlichen Politikbereichen vieler europäischer Wohlfahrtsstaaten festzustellen ist. Im Bereich der Care-Politik bedeutet dieser Wandel unter anderem, dass Pflegebedürftige mehr Eigenverantwortung für die Organisation oder Finanzierung ihrer Pflegeversorgung übernehmen sollen, dass Prävention und Rehabilitation an Relevanz gewinnen oder Familienangehörige (wieder) stärker in die Pflegeerbringung einbezogen werden sollen.

Der Vortrag von Frau Dr. Thurid Eggers (SOCIUM, Bremen) untersucht vor diesem Hintergrund, in welcher Weise die Eigenverantwortung von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen in unterschiedlichen Wohlfahrtsstaaten gefördert wird, ob dies mit einer Restriktion oder einem Ausbau der sozialen Rechte auf Pflegeversorgung verbunden ist und welche Konsequenzen sich daraus für die sozialen Risiken der beteiligten Akteure ergeben. Dabei wird auch die Frage betrachtet, auf welchen Ideen und Diskursen dieser Wandel basiert und ob sich damit auch die Vorstellungen von Care-Politik und Public Health verändert haben.


15.00 - 16.30 Uhr
Online via ZOOM

Für die Anmeldung wenden Sie sich bis zum 30. November 2021 bitte unter Angabe Ihres vollständigen Namens an

Frau Klemm hait@msx.tu-dresden.de

Der Registrierungslink wird Ihnen separat einige Tage vor Beginn der Veranstaltung zugesandt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalt.

Download PDF-Information

© HAIT 2021