Home > veranstaltungen > Veranstaltungsinformation

Onlinekolloquium
Die Struktur der Fragmentierung. Meinungs- und Willensbildung in der Öffentlichkeit 2.0

Referent/in: Claudia Ritzi
08.07.2021 - 15:00 Uhr
Online via Zoom

Beschreibung der Veranstaltung

Unter dem Einfluss digitaler Technologien hat sich die politische Öffentlichkeit in den letzten rund 30 Jahren fundamental gewandelt. Vor allem Soziale Medien ermöglichen eine Ausdehnung des öffentlichen Raumes, die vor der Erfindung des WWW unmöglich war. Jede/r von uns ist heute nicht nur Adressat/in öffentlicher Kommunikation, sondern kann grundsätzlich auch zur Autor/in im öffentlichen Raum werden. Zudem können wir selbst entscheiden, welchen Teilen des riesigen Öffentlichkeitsuniversums wir unsere Aufmerksamkeit schenken. Das Ergebnis dieser wachsenden Vielfalt und individualisierten Rezeptionsmuster ist eine Fragmentierung des öffentlichen Raumes. Der Vortrag untersucht, ob und wie demokratische Willensbildung unter diesen Bedingungen gelingen kann. Dazu wird beleuchtet, welche Strukturen die Öffentlichkeit heute prägen: Welche Inhalte werden besonders sichtbar? Welche Akteure kommen zu Wort? Und wie gelingen Diskurse im digitalen Raum?


15.00 - 16.30 Uhr
Online via ZOOM

Für die Anmeldung wenden Sie sich bis zum 6. Juli bitte unter Angabe ihres vollständigen Namens an

Frau Linda.Fleck@mailbox.tu-dresden.de

Der Registrierungslink wird Ihnen seperat einige Tage vor Beginn der Veranstaltung zugesandt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalt.

Vortragsankündigung Kolloquium