Home > veranstaltungen > Veranstaltungsarchiv

Onlinekolloquium
Corona-Diktatur? Zum Umgang mit Verschwörungslegenden und Geschichtsrevisionismus unter „Corona-Kritikern“

Referent: Jens-Christian Wagner
06.05.2021 - 15:00 Uhr
online via Zoom

Beschreibung der Veranstaltung

Auf Demonstrationen, vor allem aber in den Social Media verbreiten sich unter Kritiker:innen der Corona-Schutzmaßnahmen immer mehr Verschwörungslegenden und Geschichtsrevisionismus. Vielfach werden die coronabedingten Einschränkungen von Grundrechten mit der NS-Diktatur gleichgesetzt. Verschwörungslegenden wie QAnon lassen alte antisemitische Hetzerzählungen wiederaufleben. Zugleich bekommt die heterogene Szene der „Corona-Kritiker“ logistische und propagandistische Unterstützung von extrem Rechten. Auch das trägt zur Radikalisierung bei. Dagegen helfen Geschichtsbewusstsein und historisches Urteilsvermögen, das zu vermitteln Aufgabe der historisch-politischen Bildung ist.

Das Kolloquium findet online via Zoom statt.

Für die Anmeldung wenden Sie sich bis zum 4. Mai bitte unter Angabe ihres vollständigen Namens an Sabine Klemm (Sekretariat: hait@msx.tu-dresden.de).  Der Registrierungslink wird Ihnen separat einige Tage vor Beginn der Veranstaltung zugesandt.


Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Ankündigungsbild Kolloquium