Home > veranstaltungen > Veranstaltungsarchiv

Buchvorstellung
Buchvorstellung Sachsen – Eine Hochburg des Rechtsextremismus?

Referenten: Steffen Kailitz, Gert Pickel, Oliver Decker und Gesine Märtens
13.03.2020 - 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Seminarraum, Grimmaische Straße 6, 04109 Leipzig

Beschreibung der Veranstaltung

Absage der Veranstaltung

Leider müssen wir Sie darüber informieren, dass die geplante Veranstaltung kurzfristig entfällt. Grund hierfür ist die grassierende Coronavirus-Epidemie.

Der Freistaat Sachsen gilt vielfach als eine Hochburg des Rechtsextremismus und Rechtspopulismus mit dramatischen Wahlerfolgen von Rechtsaußenparteien, ausgeprägten fremdenfeindlichen Gewaltszenen und regem rechten Straßenprotest. Die Autorinnen und Autoren des Bandes prüfen die These von der „Hochburg Sachsen“ auf allen Ebenen (Einstellungen, Wahlverhalten, Protestkulturen, militante Szenen, Diskurse und Ideologien), indem sie interregionale Vergleiche mit östlichen wie westlichen Ländern ziehen. Dabei gehen sie möglichen Ursachen für etwaige sächsische Besonderheiten nach. Der Band lässt auf diese Weise ein facettenreiches Bild des Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Sachsen entstehen.

Die Buchvorstellung findet im Zeitgeschichtlichen Form Leipzig statt.

Mit Staatssekretärin Dr. Gesine Märtens (Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung), dem Mitherausgeber PD Dr. Steffen Kailitz (HAIT Dresden) sowie den Autoren Prof. Dr. Gert Pickel und PD Dr. Oliver Decker (beide im Direktorium des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung an der Universität Leipzig)

Moderation: Bastian Wierzioch

Der Eintritt ist frei.

Download PDF-Information

Buchcover

© HAIT e. V.