Home > veranstaltungen > Veranstaltungsarchiv

Internationale Tagung
Ambivalente Transformationen. "1989" zwischen Erfolgserzählung und Krisenerfahrung


10.11.2019 bis 12.11.2019
TU Dresden im Dülfersaal (Alte Mensa)

Beschreibung der Veranstaltung

Diese internationale Konferenz widmet sich in transdisziplinärer Perspektive dem Umbruch von 1989ff. und den Folgeerscheinungen des Transformationsprozesses in Deutschland und seinen ostmitteleuropäischen Nachbarländern, unter Berücksichtigung der gleichzeitigen Ko-Transformation des Westens. Im Fokus stehen die Pluralität und Heterogenität von Erwartungen, Erfahrungen und Erinnerungen – von 1989 bis in die Gegenwart. Der kulturanthropologische und sozialhistorische Zugang mit seiner Betonung von Alltag und subjektiven Deutungs- wie Erschließungshorizonten ermöglicht ein Nachspüren in feinste Verästelungen einstiger und zeitgenössischer Wahrnehmungen, Praktiken und Handlungsspielräume sowohl auf der Mikro- wie auf der Makroebene. Damit ist der Raum für alternative Narrative, Erweiterungen und Differenzierungen der „Erfolgsgeschichte“ von 1989 geöffnet und ermöglicht Einblicke in die tiefgreifenden mentalen und emotionalen Vermächtnisse der Transformation.

----------

This international conference applies a transdisciplinary perspective to the changes in 1989 and beyond by looking at the consequences of the transformative process in Germany and East Central Europe, taking into account the simultaneous transformation of the West. The focus is on the plurality and heterogeneity of expectations, experiences, and memories – from 1989 to the present. The cultural-anthropological and sociohistorical approach, with its emphasis on everyday life and subjective interpretive and developmental horizons, enables us to trace the subtlest ramifications of former and contemporary perceptions, practice, and scopes of action on both the micro and macro levels. Thus, space is provided for alternative narratives, expansions, and differentiation in the “success story” of 1989, and insight will be gained into the profound mental and emotional legacy of the transformation.

----------

Die Eröffnungsveranstaltung findet am Sonntag den 10. November 2019 im Kino im Kasten, August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden statt.

Um Anmeldung bis zum 31. Oktober 2019 wird gebeten. Die Teilnahme am Kongress ist kostenpflichtig.

Download PDF-Information

Hausmauer

© ISGV Dresden