Home > veranstaltungen > Veranstaltungsinformationen

Podiumsdiskussion mit Filmeinspielern
Auf dem Filmfestival „Moving History - 02"


26.09.2019 - 18:30 Uhr
Thalia Programmkino, Potsdam

Beschreibung der Veranstaltung

Filme über Geschichte spielen für unsere Erinnerungskultur eine zentrale Rolle. Sie konservieren eine bestimmte Sicht auf historische Ereignisse und verweisen zugleich auf die Gegenwart, in der sie entstanden sind.

  • Wie wird das Leben in der DDR heute in Filmen dargestellt?
  • Mit welchen Mitteln wird insbesondere die Friedliche Revolution von 1989 inszeniert? Welche Deutungen werden dabei vermittelt?
  • Deckt sich dieses Bild mit den Zeitdokumenten, die direkt 1989/90 entstanden sind?
  • Welche Filme haben Eingang ins kulturelle Gedächtnis gefunden?
  • Welche sind in Vergessenheit geraten? Und aus welchen Gründen?
  • Und wo liegen bis heute die blinden Flecke unserer filmischen Erinnerungskultur?

Die Morderation erfolgt durch Herrn Dr. Andreas Kötzing von unserem Institut.

Gäste

Der Eintritt ist frei.

Download PDF-Information

Programm Moving History 2019

Moving History

Moving History