Home > veranstaltungen > Veranstaltungsinformationen

Internationaler Workshop
Sttten der NS-Zwangsarbeit - Vortrag Dr. Thomas Widera & Frau Steffi Unger


06.11.2019 bis 08.11.2019
„Leipziger KUBUS" (Helmholtz-Ztr. Umweltforschung)

Beschreibung der Veranstaltung

Die Stiftung Sächsische Gedenkstätten und das Landesamt für Archäologie Sachsen veranstalten in Verbindung mit dem Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V. an der TU Dresden und der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig den Internationalen Workshop zum Thema "Stätten der NS-Zangsarbeit in Sachsen, Böhmen und Schlesien als archäologische Kulturdenkmale und Erinnerungsorte".

Herr Dr. Thomas Widera und Frau Steffi Unger halten dabei den Vortrag "Standorte der Zwangsarbeit im Raum Dresden-Pirna-Freital".

Für die öffentliche Lesung des Buches „Irgendwo in diesem Dunkel“ der Autorin Natascha Wodin - am 07.11.2019 um 19 Uhr in der Alten Börse Leipzig bitten wir vorab um Anmeldung bis 30.09.2019. Vielen Dank.



Download PDF-Information

HASAG Zwangsarbeitslager, Luftbild vom 10.04.1945

Luftbilddatenbank Dr. Carls GmbH, Estenfeld / Gedenkstätte für Zwangsarbeit, Leipzig