Home > veranstaltungen > Veranstaltungsinformationen

Buchvorstellung und Gespräch
Staatssozialismen im Vergleich
Staatspartei – Sozialpolitik – Opposition

Referent/in: Uwe Backes, Günther Heydemann, Clemens Vollnhals
22.03.2019 - 18:00 Uhr
Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“, Leipzig

Beschreibung der Veranstaltung

Staatssozialismen im Vergleich
Staatspartei – Sozialpolitik – Opposition
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht
(Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung, Band 064)
2019

Kurzbeschreibung:
Am 22. März 2019 um 18 Uhr wird der kürzlich durch das Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung herausgegebene Sammelband Staatssozialismus im Vergleich. Staatspartei – Sozialpolitik – Opposition im ehemaligen Stasi-Kinosaal der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ in Leipzig vorgestellt. In dem Band analysieren die Autoren des Bandes am Beispiel der Sowjetunion, Polens, der Tschechoslowakei, Ungarns, Rumäniens, Bulgariens, der DDR sowie der Sonderfälle Jugoslawien und Albanien drei Forschungsfelder, die für Bestand und Stabilität der staatssozialistischen Systeme von zentraler Bedeutung waren: die Staatsparteien als monopolistische Herrschaftsträger, die Sozialpolitik als wichtigstes Medium der Herrschaftslegitimation und die Rolle von Opposition und Widerstand infolge des Scheiterns autokratischer Regimelegitimierung. Nach einer einleitenden Vorstellung des Sammelbandes durch einen der Herausgeber, Herrn Prof. Dr. Uwe Backes, werden zwei Mitautoren zwei Länderstudien präsentieren: Prof. Wolfgang Höpken über den Sonderfall Jugoslawien und Tytus Jaskulowski über das politische System Polens. Prof. Dr. Günther Heydemann (ehem. langjähriger Leiter des Hannah-Arendt-Institutes für Totalitarismusforschung an der TU Dresden) wird die Veranstaltung moderieren.

Ort und Zeitpunkt:
Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ (Leipzig) im ehemaligen Stasi-Kinosaal
Freitag, 22. März 2019, 18.00 Uhr