Home > publikationen > Zeitschrift - Autorenarchiv - Artikel

Artikel von Eckhard Jesse


Rezension

Das Volk gegen die (liberale) Demokratie (= Leviathan Sonderband 32)

von Autor/in: Dirk Jörke

TD: Jahrgang 16, Heft 2019, 2, Seite 192–194

Rezension


Rezension

Der verratene Verräter. Wolfgang Schnur: Bürgerrechtsanwalt und Spitzenspitzel

von Autor/in: Alexander Kobylinski

TD: Jahrgang 14, Heft 2017, 1, Seite 172–174

Rezension


Rezension

Wahlkampf im Zeichen der Diktatur. Die Inszenierung von Wahlen und Abstimmungen im nationalsozialistischenDeutschland

von Autor/in: Marcel Stepanek

TD: Jahrgang 14, Heft 2017, 2, Seite 337–340

Rezension


Rezension

Stasi konkret. Überwachung und Repression in der DDR

von Autor/in: Kowalczuk, Ilko-Sascha

TD: Jahrgang 10, Heft 2013, 2, Seite 362–365

Rezension


Rezension

Dutschkes Deutschland. Der Sozialistische Deutsche Studentenbund, die nationale Frage und die DDR-Kritik von links

von Autor/in: Fichter, Tilman P.; Lönnendonker, Siegward

TD: Jahrgang 9, Heft 2012, 1, Seite 189–191

Rezension


Rezension

Rosa Luxemburg. Leben – Werk – Wirkung

von Autor/in: Dath, Dietmar

TD: Jahrgang 9, Heft 2012, 2, Seite 339–340

Rezension


Rezension

Hindenburg. Herrschaft zwischen Hohenzollern und Hitler

von Autor/in: Pyta, Wolfgang

TD: Jahrgang 6, Heft 2009, 2, Seite 371–373

Rezension


Rezension

Das _Christliche Friedensseminar Königswalde bei Werdau. Ein Beitrag zu den Ursprüngen der ostdeutschen Friedensbewegung in Sachsen

von Autor/in: Kluge, Matthias

TD: Jahrgang 3, Heft 2006, 1, Seite 177–179

Rezension


Das Dritte Reich und die DDR – zwei „deutsche“ Diktaturen

TD: Jahrgang 2, Heft 2005, 1, Seite 39–59

Abstract / Volltext

Wenn das Dritte Reich mit der DDR verglichen wird, geschieht dies meist unter dem Gesichtspunkt des diktatorischen Charakters: der Ablehnung von Gewaltenteilung und Pluralismus, der Bejahung vom Massenmobilisierung und Ideologisierung. Dieser Gesichtspunkt ist dem an der TU in Chemnitz lehrenden Politikwissenschaftler Eckhard Jesse zwar nicht fremd, aber er wählt einen anderen Zugang. Der Beitrag stellt zunächst Überlegungen zu den verschiedenen Formen eines Diktaturvergleichs an. Danach widmet er sich der spezifischen Frage, ob die beiden Diktaturen in Deutschland "deutsche" Diktaturen - vor allem mit Blick auf deren Entstehung und Ende. Während der Nationalsozialismus genuin deutschen Ursprungs gewesen ist, trifft das auf die DDR als "abgeleitete", von der Sowjetunion beherrschte Diktatur nicht zu. Gleichwohl sind gewisse Spezifizierungen an diesem Bild angebracht. Der Beitrag erörtert, welche Konsequenzen sich aus den Befunden ergeben. Ferner geht es Jesse darum, weitere sinnvolle Fragen für einen Vergleich der beiden Diktaturen aufzuwerfen (nach dem Grad des Totalitarismus, dem Grad an Religionsähnlichkeit, dem Verhältnis von Normen- und Maßnahmenstaat, der Unterscheidung zwischen zwei Phasen in der Herrschaftspraxis, dem Sozialismusverständnis, der Zwangsläufigkeit der Diktaturen und ihres Endes, der Bedeutung der Feindbilder).

Es folgt die Zusammenfassung in englischer Sprache following the article short description

After some considerations on the possibilities and limitations of comparing dictatorships, this contribution attempts to answer the question of whether the dictatorships in Germany were “German dictatorships” – particularly in regard to their emergence and demise. Whereas National Socialism was of genuine German origin, this does not apply to the GDR as a “derived” dictatorship, dependent on the Soviet Union. Nevertheless, certain aspects of this picture have to be specified. Moreover, this contribution raises further useful questions for comparing of the German dictatorships, i. e. the degree of totalitarianism, the different phases in the expansion of power, the degree of understanding socialism, the unavoidability of dictatorships and their eventual decline, as well as the significance of concepts of the enemy (Feindbilder).

Volltext


Rezension

Zersetzen. Strategie einer Diktatur

von Autor/in: Sandra Pingel-Schliemann

TD: Jahrgang 1, Heft 2004, 1, Seite 143–145

Rezension


Rezension

Rassen-, Klassen-, Massenmord. Anatomie des Totalitarismus

von Autor/in: Hutter, Clemens M.

TD: Jahrgang 1, Heft 2004, 2, Seite 280–282

Rezension