Home > publikationen > Zeitschrift - Autorenarchiv - Artikel

Artikel von Jürgen Gebhardt


Was heißt totalitär?

TD: Jahrgang 1, Heft 2004, 2, Seite 165–182

Abstract / Volltext

Der Neologismus "Totalitarismus" entstand aus den politischen und intellektuellen Diskursen, welche die fundamentale historische Krise der dreißiger Jahre reflektierten. Diese wurde durch den Aufstieg neuer Herrschaftstypen auf dem europäischen Kontinent hervorgebracht. Als vielgestaltiges Konzept bedeutet "Totalitarismus" zuerst den ontologischen Unterschied zwischen westlicher liberaler Demokratie und den neuen Regimes des Kommunismus, Faschismus und Nationalsozialismus. Die Totalitarismusforschung differiert in Fragen des theoretischen Fokus, des empirischen Zugangs und des methodologischen Forschungsdesigns, sowie nicht zuletzt aufgrund des Auf und Ab in der Politik. Die fortdauernde kontroverse Debatte über die saubere Konzeptualisierung des totalitären Phänomens legt eine theoretische Analyse des totalitären Geists und seiner Schlüsselsymbole nahe, die an der Wurzel des totalitären Projekts liegen und in den politischen Formen des Totalitarismus in Erscheinung traten.

Es folgt die Zusammenfassung in englischer Sprache following the article short description

The neologism “Totalitarianism” emerged from the political and intellectual discourses that reflected the fundamental historical crises of the nineteen-thirties, brought about by the rise of novel types of political order on the European continent. As an elaborated concept, “Totalitarianism” denoted foremost the ontological difference between Western liberal democracy and the new regimes of communism, fascism and national socialism. Research on totalitarianism varied in terms of theoretical focus, empirical approach, methodological research design, and not least of all due to the vicissitudes of political trends. The ongoing controversial debate about the proper conceptualisation of the totalitarian syndrome suggests a theoretical analysis of the totalitarian mind and its key symbols that lay at the root of the totalitarian project and, later, came to the fore in various political forms.

Volltext