Home > publikationen > Zeitschrift - Autorenarchiv - Artikel

Artikel von Marina Cattaruzza


The Historiography of the Shoa – An Attempt at a Bibliographical Synthesis

TD: Jahrgang 3, Heft 2006, 2, Seite 285–321

Abstract / Volltext

Der Aufsatz zieht eine Bilanz zur Geschichtsschreibung der Shoah von den Anfängen (zweite Hälfte der 40er Jahre) bis heute. Durch die systematische Analyse der jeweiligen Schwerpunkte und Paradigmen verdeutlicht die Autorin, wie unterschiedlich die Shoah kontextualisiert wurde und welche Fragestellungen jeweils im Vordergrund standen. Seit den 90er Jahren rückte die Frage der „ganz normalen Täter“ in den Mittelpunkt, in den letzten Jahren erweitert um die Facette der Mittäterschaft am Holocaust seitens der nicht-deutschen Kollaborateure

Es folgt die Zusammenfassung in englischer Sprache following the article short description

Volltext