Home > publikationen > Informationen zur Publikation
Buchcover „Unserer Entwicklung steht er feindselig gegenüber.“

„Unserer Entwicklung steht er feindselig gegenüber.“

Erlebnisse in kommunistischen Lagern und Gefängnissen in Berlin, Torgau und Bautzen

Hans Corbat

(Lebenszeugnisse - Leidenswege 15)

Selbstverlag StSG, Dresden 2004

ISBN 978-3-934382-10-7, 160 Seiten, Preis: 5,50 €

Zehn Jahre seines Lebens hat Hans Corbat in Lagern und Gefängnissen der sowjetischen Geheimpolizei und der DDR-Volkspolizei verbracht. Nachdem er aus der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) wegen der bevorstehenden Zwangsvereinigung mit der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) ausgetreten war, wurde er am 3. April 1946 verhaftet. Ein sowjetisches Militärgericht verurteilte ihn nach fast fünfmonatiger Untersuchungshaft zu 20 Jahren Lagerhaft. Der Weg durch Gefängnisse und Speziallager in Berlin, Torgau und Bautzen endete erst am 31. März 1956 mit seiner Entlassung aus der Strafvollzugsanstalt Bautzen. Von diesen zehn Jahren, von einer Jugend in politischer Haft, handelt der vorliegende Erlebnisbericht.

Bearbeitet und eingeleitet von Wolfgang Oleschinski und Bert Pampel.

Link zur Verlagsseite