Home > lehre > Informationen Semesterveranstaltung

Opposition und Widerstand im Nationalsozialismus 1933-1945

Hauptseminar

TU Dresden

Blockseminar


Vorbesprechung des Blockseminars am Montag, den 15. Oktober, um 11.10 Uhr im Seminarraum des Hannah-Arendt-Instituts. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Das Seminar befasst sich mit dem gesamten Spektrum der Opposition gegen die NS-Diktatur, ihrer Entwicklung und Motivation. Wie reagierten die unterschiedlichen politischen Lager und sozial¬moralischen Milieus auf die Machtübernahme Hitlers und welche spezifischen Verlaufsformen von Opposition und Widerstand lassen sich bis zum Ende der NS-Diktatur erkennen? Mit in den Blick genommen wird auch der Widerstand gegen die nationalsozialistische Besatzungsherrschaft in anderen Ländern.

Neben Referaten und der Arbeit mit Quellentexten ist eine Führung durch die Gedenkstätte Münchner Platz vorgesehen.


weitere Veranstaltungen des 2018/19 - Wintersemester

Systemvergleich II: Autokratien

Prof. Dr. Uwe Backes Hauptseminar an der TU Dresden/HSZ/301

Einführung in die Filmgeschichte

Dr. Andreas Kötzing, Prof. Dr. Thomas Lindenberger Vorlesung an der TU Dresden

„Ein auf dem großen Friedhof des Weltkrieges errichtetes Laboratorium“. Aktuelle Forschungen zum Zusammenbruch der alten und dem Entstehen der neuen Staatenordnung in der Mitte Europas (1917–1923)

Sebastian Paul Übung an der TU Dresden/BZW/A154/U

Konservative Revolution? Ursprung, Bedeutung und Nachleben eines politischen Begriffs

Dr. André Postert Hauptseminar an der TU Dresden/Hannah-Arendt-Institut/Seminarraum 110