Home > lehre > Informationen Semesterveranstaltung

Systemvergleich II: Autokratien

Vorlesung

Prof. Dr. Uwe Backes

TU Dresden/HSZ/101

Dienstags, (6. DS) 16.40–18.10 Uhr

Auf unserem Planeten überragt die Zahl politischer Systeme ohne effektive Gewaltenkontrollen auch im 2. Jahrzehnt des 21. Jahrhundert die der demokratischen Verfassungsstaaten bei Weitem. Im Mittelpunkt dieser Vorlesung stehen Herrschaftskonstruktion und Funktionslogik von Autokratien. Ausgewählte Fallbeispiele aus dem 20. und 21. Jahrhundert bilden die Grundlage eines systematischen Vergleichs. Dabei treten Gemeinsamkeiten wie Unterschiede verschiedener Formen autokratischer Herrschaft zutage.

Literaturhinweise

  • Uwe Backes/Steffen Kailitz (Hg.), Ideokratien im Vergleich, Legitimation – Kooptation – Repression, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2014;
  • Houchang. E. Chehabi/Juan J. Linz, Sultanistic Regimes, Baltimore/London: The John Hopkins University Press, 1998;
  • Alexander Gallus/Eckhard Jesse (Hg.), Staatsformen von der Antike bis zur Gegenwart, Köln et al.: Böhlau, 2007;
  • Eckhard Jesse (Hg.), Totalitarismus im 20. Jahrhundert. Eine Bilanz der internati-onalen Forschung, Baden-Baden: Nomos, 1999;
  • Steffen Kailitz/Patrick Köllner, Autokratien im Vergleich, Baden-Baden: Nomos, 2013.
  • Juan J. Linz, Totalitäre und autoritäre Regime, Berlin: Berliner Debatte Wiss.-Verl. 2009;
  • Karl Loewenstein, Verfassungslehre,Tübingen: Mohr, 2000;
  • Wolfgang Merkel, Systemtransformation. Eine Einführung in die Theorie und Empirie der Transformationsforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2010.

Verwendung

POL-WO-Autokratien, POL-SYS-GK


weitere Veranstaltungen des 2019/20 - Wintersemester

30 Jahre „Friedliche Revolution“ – Erinnerungskultur und Geschichtspolitik im Wandel

Hauptseminar
Dr. Andreas Kötzing
Universität Leipzig/SG SR 102

Der Austrofaschismus. Geschichte einer beinahe vergessenen Diktatur

Proseminar
Dr. André Postert
TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110

Forschungs- und Examenskolloquium zur Neueren und Neuesten Geschichte

Kolloquium
Prof. Dr. Thomas Lindenberger, Prof. Dr. Dagmar Ellerbrock
TU Dresden/BZW/A154/U

Lektürekurs: Geteilt, aber nicht getrennt: Neuere Forschungen zur deutschen Gesellschaftsgeschichte (1945–2000)

Seminar
Prof. Dr. Thomas Lindenberger
TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110

Die NS-Diktatur und der Zweite Weltkrieg: Politik und Gesellschaft

Seminar
Dr. Clemens Vollnhals
TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110