Home > lehre > Informationen Semesterveranstaltung

Die NS-Diktatur und der Zweite Weltkrieg: Politik und Gesellschaft

Seminar

Dr. Clemens Vollnhals

TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110

Blockveranstaltung: Freitag (6.12.2019), Samstag (7.12.2019), Freitag (13.12.2019) – jeweils 10–17 Uhr

Das Blockseminar gibt einen konzentrierten Überblick über die NS-Diktatur und den Zweiten Weltkrieg, die die Geschichte Deutschlands und Europas zutiefst geprägt haben.Im Mittelpunkt stehen die Entfesselung des Zweiten Weltkrieges, die Eroberungs-und rassistisch mo-tivierte Besatzungspolitik im Osten, die Radikalisierung der NS-Judenpolitik zum Holocaust sowie die Entwicklung der deutschen Gesellschaft im „totalen Krieg“.
Vorbesprechung des Blockseminars am Montag, den 14.10.2019, um 11.10 Uhr im Seminarraum 110 des Hannah-Arendt-Instituts.

Begrenzte Teilnehmerzahl.

Einführende Literatur

  • A. Beevor: Der Zweite Weltkrieg, München 2014;
  • M. Burleigh: Die Zeit des Nationalsozialismus. Eine Gesamtdarstellung, Frankfurt/M. 2000;
  • R. Evans: Das Dritte Reich, 3 Bde., München 2004–2007;
  • L. Herbst: Das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945. Die Entfesselung der Gewalt: Rassismus und Krieg, Frankfurt/M. 1999;
  • J. Käppner: 1941. Der Angriff auf die ganze Welt, Berlin 2016;
  • I. Kershaw: Wendepunkte. Schlüsselentscheidungen im Zweiten Weltkrieg, München 2008;
  • Militärgeschichtliches Forschungsamt der Bundeswehr: Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg, 10 Bände, München 1978–2008.

Verwendung

Hist AM 2, Hist ErgAM2


weitere Veranstaltungen des 2019/20 - Wintersemester

30 Jahre „Friedliche Revolution“ – Erinnerungskultur und Geschichtspolitik im Wandel

Dr. Andreas Kötzing Hauptseminar an der Universität Leipzig/SG SR 102

Systemvergleich II: Autokratien

Prof. Dr. Uwe Backes Vorlesung an der TU Dresden/HSZ/101

Der Austrofaschismus. Geschichte einer beinahe vergessenen Diktatur

Dr. André Postert Proseminar an der TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110

Forschungs- und Examenskolloquium zur Neueren und Neuesten Geschichte

Prof. Dr. Thomas Lindenberger, Prof. Dr. Dagmar Ellerbrock Kolloquium an der TU Dresden/BZW/A154/U

Lektürekurs: Geteilt, aber nicht getrennt: Neuere Forschungen zur deutschen Gesellschaftsgeschichte (1945–2000)

Prof. Dr. Thomas Lindenberger Seminar an der TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110