Home > lehre > Informationen Semesterveranstaltung

Demokratische Verfassungsstaaten

Seminar

Prof. Dr. Uwe Backes

TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110

Dienstag 16.40 –18.10 Uhr

Die demokratischen Verfassungsstaaten der Gegenwart, das Entwicklungsprodukt eines jahrhundertelangen Ringens mit mannigfachen Formen der Fremdbestimmung, des Machtmissbrauchs und der Willkürherrschaft, sehen sich im Weltmaßstab einer Vielzahl autokratischer Regime gegenüber. Aber auch innerhalb freiheitlicher Demokratien wirkende, oft wellenförmig auftretende antiliberale, antidemokratische und/oder antikonstitutionelle Strömungen können sich zu einer ernsthaften Bedrohung für deren Stabilität und Bestand entwickeln. Die systemvergleichend angelegten Themen des Seminars gruppieren sich um zwei inhaltliche Schwerpunkte. Zum einen sollen die Wettbewerbsbedingungen (Angebot und Nachfrage) sowie Gelegenheitsstrukturen antiliberaler, antidemokratischer und/oder antikonstitutioneller Strömungen analysiert werden, um den Konsolidierungsgrad demokratischer Verfassungsstaaten und das Ausmaß ihrer Bedrohung zu bestimmen. Zum anderen geht es um die Instrumente und Maßnahmen, derer sich demokratische Verfassungsstaatenbedienen können (und sollen?), um einer Dekonsolidierung des politischen Systems wirksam entgegenzutreten.

Studierende, die Credits erwerben wollen, werden zwecks frühzeitiger Themenvergabe um Kontaktaufnahme mit dem Dozenten gebeten: backes@mail.zih.tu-dresden.de

Das Seminar hat eine Teilnehmerbeschränkung.

Literatur

  • Backes, Uwe. 2006. Politische Extreme. Eine Wort-und Begriffsgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Backes, Uwe, Alexander Gallus und Eckhard Jesse (Hrsg.). 2013. Jahrbuch Extremismus Demokratie, Band 25. Baden-Baden: Nomos.
  • Capoccia, Giovanni. 2005. Defending Democracy. Reactions to Extremism in Interwar Europe. Baltimore/London: European Univ. Institute.
  • Jesse, Eckhard und Tom Thieme (Hrsg.). 2011. Extremismus in den EU-Staaten. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Kailitz, Steffen. 2004. Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Möllers, Martin H.W. und Robert Chr. van Ooyen (Hrsg.). 2002 ff. Jahrbuch Öffentliche Sicherheit. Frankfurt a. M.: Verlag für Polizeiwissenschaften.
  • Mudde, Cas (Hrsg.). 2014. Political Extremism, 4 Bde., Berkeley: SAGE.
  • Pfahl-Traughber, Armin (Hrsg.). 2007ff. Jahrbuch für Extremismus- und Terrorismusforschung. Brühl: Fachhochschule d. Bundes f. öffentl. Verwaltung.

Verwendung
PHIL-PV-SYS-1, PHIL-PV-SYS-2, PHIL-PV-SYS-3



weitere Veranstaltungen des 2019 - Sommersemesters

Zwischen Kampf und Kapitulation.
Arbeiterbewegung in der Weimarer Republik

Prof. Dr. Mike Schmeitzner Proseminar an der TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110

Die Friedliche Revolution in der DDR und der Umbruch in Ostmitteleuropa 1989/90

Dr. Clemens Vollnhals M.A. Hauptseminar an der TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110

Vom Gendarm zum Fahrrad-Cop.
Geschichte der Polizei vom 19. bis 21. Jahrhundert

Prof. Dr. Thomas Lindenberger Proseminar an der TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110