Home > Institute > Dr. Klaus Neumann

Dr. Klaus Neumann

Fellows

klaus.neumann@wiku-hamburg.de

phone: +49 (0174) 372 2136

Photo Dr. Klaus Neumann

VITA

academic career

  • 1989 Promotion in Pacific History an der Australian National University
  • 1984 Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien, Studienseminar Kassel II
  • 1983 Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main
  • 1980–1983 Studium der Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft und Pädagogik in Frankfurt
  • 1978–1980 Studium der Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft und Ethnologie in Mainz
  • 1976–1977 Studium der Geschichtswissenschaft, Germanistik und Politikwissenschaft in Kiel

work experience

  • Seit Juli 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur; Honorary Professor, Deakin University (Melbourne); Gastwissenschaftler, Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung an der TU Dresden
  • 2017–2018 Professor of History, Deakin University (Melbourne)
  • 2007–2017 Professor of History, Swinburne University (Melbourne)
  • 2006 Senior Lecturer, University of Melbourne
  • 2002–2005 Senior Research Fellow, Swinburne University (Melbourne)
  • 1999–2002 Freiberuflicher Historiker (u. a. Forschungsaufträge für das Waitangi Tribunal, Neuseeland, und das Australische Nationalarchiv)
  • 1996–1999 Research Fellow/Senior Research Fellow, Australian National University
  • 1994–1995 Lecturer, University of Melbourne
  • 1991–1994 Lecturer/Research Fellow, University of Newcastle

Research and teaching focus

  • Postkoloniale Geschichte
  • Kolonialgeschichte Australiens, Neuseelands und Papua-Neuguineas
  • Oral History
  • Deutsche „Vergangenheitsbewältigung“
  • Erinnerungspolitik
  • Politik der Emotionen
  • Australische Zeitgeschichte
  • Australische Einwanderungs- und Internierungspolitik
  • Geschichte der Menschenrechte
  • Multiculturalismus
  • Historische Gerechtigkeit
  • Flüchtlingspolitik

Research projects

  • „Die Geschichte des Umgangs mit Geflüchteten und anderen Fremden in Hamburg-Altona und der Sächsischen Schweiz“, finanziert durch die Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur (Abstract Forschungsprojekt)
  • „Representing Multicultural Australia in National and State Libraries“ (Leitung bis 30.6.2018, Mitarbeit ab 1.7.2018), finanziert durch den Australian Research Council
  • „Protecting Non-Citizens: An Australian Legal and Political History, 1945–89“ (Leitung bis 30.6.2018, Mitarbeit ab 1.7.2018), finanziert durch den Australian Research Council

Scholarships and Awards

  • 2019 Frank Broeze Memorial Maritime History Book Prize
  • 2017 Fellow, Academy of the Social Sciences in Australia
  • 2016 Council of Humanities, Arts and Social Sciences (CHASS) Australia Prize