Home > institut > Maximilian Kreter

Maximilian Kreter

Doktorand

maximilian.kreter@mailbox.tu-dresden.de

Telefon: (0351) 463 40055

Ersatzphoto Maximilian Kreter

VITA

Akademische Laufbahn

  • Seit 04/2016 Promotion an der TU Dresden
    Promotionsthema: „Juvenile Rebellion oder rechtsextreme Propaganda? Die Ideologie des Rechtsextremismus im deutschsprachigen Rechtsrock von 1977 bis 2017“
  • 10/2011–09/2015 M.A.-Studium der Politikwissenschaft an der Universität Frankfurt a. M.
  • 10/2008–09/2011 B.A.-Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte an der Universität Frankfurt a. M.

Auslandsaufenthalte

  • 08/2012–12/2012 Auslandssemester an der Åbo Akademi und der University of Turku in Turku, Finnland

Berufserfahrung

  • Seit 07/2020 Öffentlichkeitsarbeit am HAIT e. V., TU Dresden (Vertretung von Frau PD Dr. habil Friederike Kind-Kovács)
  • 04/2017–05/2018 Wissenschaftliche Hilfskraft am HAIT e. V., TU Dresden (Projekt "Rechte Hassgewalt in Sachsen")
  • 01/2013–06/2018 Selbstständiger Veranstaltungsmanager in Frankfurt a. M. und Dresden
  • 10/2014–11/2014 Praktikant im Finanzamt Hanau in Hanau
  • 02/2014–03/2014 Praktikant im Deutschen Bundestag in Berlin
  • 01/2012–03/2011 Praktikant bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See in Berlin
  • 06/2008–07/2008 Praktikant bei der COMPLEXX Asia Consulting and Services Ltd. in Shanghai, China

Sprachkenntnisse

  • Englisch (verhandlungssicher)
  • Französisch (fließend)
  • Schwedisch (Grundkenntnisse)

Forschungs- und Lehrschwerpunkte

  • Rechtsextremismus
  • Politisch motivierte Gewalt
  • Wahl- und Parteienforschung in (West-)Europa
  • Jugend- und Subkulturen

Stipendien und Preise

  • 07/2018–06/2020 Promotionsstipendium der Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) im Rahmen des Promotionskollegs "Demokratie, Parteien und Medien in Europa"
  • 09/2019 Travel Award der British International Studies Association (BISA) für die "Critical Studies on Terrorism Annual Conference 2019" in Oxford/UK
  • 05/2019 Travel Award der TU Dresden für die "CARR Inaugural Conference: A Century of Radical Right Extremism. New Approaches" in London/UK
  • 08/2012–12/2012 ERASMUS-Stipendium für einen viermonatigen Studienaufenthalt an der Åbo Akademi und der University of Turku in Turku/FIN

Organisationstätigkeit

  • 11/2020 Demokratie- und Diktaturforschung im 20. und 21. Jahrhundert – Alte Pfade oder neue Wege? Theorien, Methoden und Perspektiven [1. HAIT-Doktorandenforum] (Konferenz zus. mit Benjamin Werner und Franz-Joseph Hille) in Dresden
  • 02/2020 Kontinuitäten rechter Gewalt. Ideologien - Praktiken - Wirkungen (Konferenz zus. mit Dominik Rigoll, Christoph Schulze und Niklas Krawinkel) in Potsdam
  • 10/2019–02/2020 Organisation und Koordination des HAIT-Kolloquiums "Staatlichkeit zwischen Demokratie, Umbruch und Sicherheit" im WS 2019/2020 (zus. mit Benjamin Werner) in Dresden

Funktionen und und Mitgliedschaften

  • Doctoral Fellow, Centre for Analysis of the Radical Right (CARR)
  • Mitglied, Standing Groups „Extremism and Democracy“ und "Political Violence" des European Consortium for Political Research (ECPR)
  • Mitglied, Zeithistorischer Arbeitskreis extreme Rechte

PUBLIKATIONEN



Monographien

Die Wähler der NPD in Ostdeutschland 2005 – 2011

Kreter, Maximilian
Tectum, Baden-Baden 2020. zur Beschreibung


Rechte Hassgewalt in Sachsen. Entwicklungstrends und Radikalisierung

Backes, Uwe; Gräfe, Sebastian; Haase, Anna-Maria; Kreter; Maximilian; Logvinov, Michail; Segelke, Sven
V&R unipress, Göttingen 2019. zur Beschreibung

Aufsätze in Einzelwerke

Schluss

In:
Backes, Uwe; Gräfe, Sebastian; Haase, Anna-Maria; Kreter; Maximilian; Logvinov, Michail; Segelke, Sven zur Beschreibung


Ideologien und Kommunikationsformen

In:
Backes, Uwe; Haase, Anna-Maria; Kreter, Maximilian zur Beschreibung


Einleitung

In:
Backes, Uwe; Gräfe, Sebastian; Haase, Anna-Maria; Kreter; Maximilian; Logvinov, Michail; Segelke, Sven zur Beschreibung

Aufsätze in Sammelbänden

Radikalisierung und Musik

In: Rothenberger, Liane; Krause, Joachim; Jost, Jannis; Frankenthal, Kira (Hg.): Terrorismusforschung. Interdisziplinäres Handbuch für Wissenschaft und Praxis.
Nomos, Baden-Baden 2021.. (Kreter, Maximilian; Dick, Alexandra)


The German AfD Makes Appeals To Russian-Germans.

In: Leidig, Eviane (Hg.): The Radical Right During Crisis: CARR Yearbook 2020/21.
Ibidem, Stuttgart 2021. S. 317-322. (Kreter, Maximilian; Bowry, Kiran)


“We are the streets and we are the law, the 4th Reich is what we are fighting for”. Four decades of White Power Music in Germany: A historical-sociological reconstruction

In: Schapkow, Carsten; Jacob, Frank (Hg.): Nationalism and Populism: Expressions of Fear or Political Strategies?.
University of Oklahoma Press, Oklahoma 2021.. (Kreter, Maximilian)


„So lang mein Herz noch schlägt…“. Die Scharnierfunktion des Schlagers bei der Popularisierung des deutschsprachigen Rechtsrock

In: Fischer, Michael; Müske, Johannes (Hg.): Schlager erforschen. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf ein marginalisiertes Forschungsthema.
Waxmann, Münster 2021.. (Kreter, Maximilian)


Kontextfaktoren asylfeindlicher Straftaten in Sachsen 2014-2017

In: Kailitz, Steffen; Pickel, Gert; Genswein, Tobias (Hg.): Sachsen zwischen Integration und Desintegration. Politisch-kulturelle Heimaten.
VS Springer, Wiesbaden 2021.. (Kreter, Maximilian; Currle, Philipp)


Der Reiz des Verbotenen: Die sprachlich-ideologische Entwicklung der Band „Stahlgewitter“ im Spiegel der deutschen Rechtsrockszene von 1995 bis 2017

In: Christ, Heidi; Greiser, Merle; Meinel, Christoph; Riva, Nepomuk (Hg.): Verbotene Musik.
Forschungsstelle für fränkische Volksmusik, Uffenheim 2020. S. 119-167. (Kreter, Maximilian)


“HooNaRa”: Football Clubs in (East)Germany and their problems with right-wing extremism.

In: Leidig, Eviane (Hg.): Mainstreaming the Global Radical Right: CARR Yearbook 2019/20.
Ibidem, Stuttgart 2020. S. 117-120. (Kreter, Maximilian)


Sachsen und Thüringen – Hochburgen des Rechtsrock in Deutschland?

In: Backes, Uwe; Kailitz, Steffen (Hg.): Sachsen – Eine Hochburg des Rechtsextremismus?.
Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2020. S. 315-337. (Kreter, Maximilian) zur Beschreibung


Contemporary Music & the Radical Right in Europe

In: Centre for Analysis of the Radical Right (Hg.): CARR Populism Research Unit Year in Review Report 2020.
Centre for Analysis of the Radical Right, London 2020. S. 9-13. (Kreter, Maximilian; Volk, Sabine)


Politische Agitation, juvenile Rebellion oder rechtsextreme Erlebniswelt? 40 Jahre Rechtsrock in Deutschland

In: Jesse, Eckhard; Mannewitz, Tom; Panreck, Isabelle-Christine (Hg.): Populismus und Demokratie. Interdisziplinäre Perspektiven.
Nomos, Baden-Baden 2019. S. 139-164. (Kreter, Maximilian)

Aufsätze in Zeitschriften

Von „Kanacken, Umvolkungsunterstützern und Zecken“: Social-Media-Verhalten rechter Straftäter in Sachsen 2011–2016

Kreter, Maximilian
In: Totalitarismus und Demokratie, 16 (2019), 2 S. 127-146. zur Beschreibung


Die deutsche Rechtsrockszene. Integraler Bestandteil der rechtsextremen Bewegung oder isolierte, subkulturelle Szene?

Kreter, Maximilian
In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 31 (2019), S. 159-173.


Zwischen Ideologie, Geschäft und Subkultur – die Rechtsrockszene in Sachsen

Kreter, Maximilian
In: Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2018/2019, 9 (2019), S. 201-210.


Rechtsrock in Sachsen – Sprachrohr fremdenfeindlicher Militanz

Kreter, Maximilian
In: Totalitarismus und Demokratie, 15 (2018), 1 S. 99-125.

Rezensionen

Etikettenschwindel. Die Autonomen Nationalisten zwischen Pop und Antimoderne, Christoph Schulze

Kreter, Maximilian
In: Socialnet (2020) In: www.socialnet.de weitere Details


Sammelrezension von: Gideon Botsch/Jan Raabe/Christoph Schulze (Hg.): Aufstieg und Wandel neonazistischer Jugendkultur am Beispiel Brandenburgs, Berlin 2019; Cynthia Miller-Idriss: The Extreme Gone Mainstream – Commercialization and Far Right Youth Culture in Germany, Princeton 2018; Andreas Speit (Hg.): Das Netzwerk der Identitären. Ideologie und Aktionen der Neuen Rechten, Berlin 2018; Andrea Röpke: 2017. Jahrbuch rechte Gewalt. Hintergründe, Analysen und die Ereignisse 2017. Chronik des Hasses, München 2018.

Kreter, Maximilian
In: Wissen schafft Demokratie, 3 (2019) 6 S. 242-249.


Maik Fielitz/Nick Thurston: Post-Digital Cultures of the Far Right Online Actions and Offline Consequences in Europe and the US, Bielefeld 2019

Kreter, Maximilian
In: Totalitarismus und Demokratie, 16 (2019) 2 S. 190-192.


Benjamin R. Teitelbaum: Lions of the North. Sounds of the New Nordic Radical Nationalism, Oxford 2017

Kreter, Maximilian
In: Totalitarismus und Demokratie, 16 (2019) 1 S. 87-89.


Music, Youth And International Links In Post-War British Fascism. The Transformation Of Extremism, Ryan Shaffer

Kreter, Maximilian
In: Totalitarismus und Demokratie, 15 (2018) 1 S. 129-131.


Sammelrezension Extremismus und politisch motivierte Kriminalität

Kreter, Maximilian; Gräfe, Sebastian; Haase, Anna-Maria
In: Soziologische Revue, 41 (2018) 1 S. 79-92.

Pressebeiträge

»Fast so, als gäbe es den Staat nicht mehr«

Spiegel Online vom 22.11.2020 weitere Details


"O termo ‘imprensa mentirosa’ tem uma longa história na Alemanha", (Zeitschrifteninterview zu Bedrohungen und Angriffen auf Journalisten durch die extreme Rechte in Deutschland)

Revista do Humanitas Unisinos Institute (IHU On-Line) vom 20.05.2020 weitere Details


The German AfD Makes Appeals To Russian-Germans

Rantt Media vom 06.06.2020 weitere Details


Ist Sachsen rechter als der Rest?

Sächsische Zeitung vom 24.10.2020 weitere Details


"Studie weist neue Strategien im Rechtsrock nach", Radiointerview zur Rechtsrockszene in Sachsen

Deutschlandfunk Kultur vom 16.04.2019 weitere Details


Radiointerview zu aktuellen Entwicklungen im Rechtsrock

SWR2 Kultur aktuell vom 17.04.2019


"Rechtsrock-Experte: Politik scheut die rechtliche Prüfung", Radiointerview zur Rechtsrockszene und Großveranstaltungen

Deutschlandfunk Nova vom 06.07.2019 weitere Details

weitere Veröffentlichungen

Autoritär, arbeitslos und ausländerfeindlich? Buchvorstellung: "Die Wähler der NPD in Ostdeutschland 2005 bis 2011" (… sind die Wähler der AfD von heute?)

Denken ohne Geländer. Der Blog des Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V., 2020 vom 11.11.2020 zum Internetartikel


„Die Kugel ist für dich“. Wie der Rechtsrock aus Feindbildern menschliche Zielscheiben macht.

Denken ohne Geländer. Der Blog des Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V., 2020 vom 21.10.2020 zum Internetartikel


The German AfD Makes Appeals To Russian-Germans.

Centre for Analysis of the Radical Right, 2020 vom 06.06.2020 zum Internetartikel


„Denken ohne Geländer“. Der Blog des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung (HAIT)

Denken ohne Geländer. Der Blog des Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V., 2020 vom 27.04.2020 zum Internetartikel


‘Grey zones’ in music scenes – A blurred concept, or ‘the attempt to nail a jelly to the wall’.

Centre for Analysis of the Radical Right, 2020 vom 30.03.2020 zum Internetartikel


“A past still present?”: Lokomotive Leipzig and its fan scene.

Centre for Analysis of the Radical Right, 2020 vom 25.03.2020 zum Internetartikel


Personal Public (Death) Threat II: How Germanophone White Power bands threaten their enemies.

Centre for Analysis of the Radical Right, 2020 vom 28.02.2020 zum Internetartikel


Personal Public (Death) Threat I: How the German Far Right tries to intimidate and silence journalists

Centre for Analysis of the Radical Right, 2020 vom 12.02.2020 zum Internetartikel


Of ‘Nazi-Pigs’, ‘Jewish sows’ and ‘bourgeois coalitions’ (A German perspective)

Centre for Analysis of the Radical Right, 2019 vom 09.12.2019 zum Internetartikel


“HooNaRa”: Football Clubs in (East)Germany and their problems with right-wing extremism

Centre for Analysis of the Radical Right, 2019 vom 04.06.2019 zum Internetartikel


Conference Report: “Right-Wing Extremism as a research object in Contemporary History” (Workshop 1.2.2019 in Potsdam)

Centre for Analysis of the Radical Right, 2019 vom 25.02.2019 zum Internetartikel


Saxony and Thuringia – Strongholds of White Power Music in Germany

Centre for Analysis of the Radical Right, 2019 vom 31.01.2019 zum Internetartikel

VORTRÄGE



wissenschaftlicher Vortrag

Nationalism and Populism: Expressions of Fear or Political Strategies?

21.09.2021 • Potsdam
"We are the streets and we are the law, the 4th Reich is what we are fighting for”. Four decades of White Power Music in Germany: A critical reconstruction


Sprache - Identität - Grenzen. 9. Internationale Doktorandentagung

19.05.2021 • Budapest (HUN)
„Wir waren die Herrscher eines Reiches – Könige Europas“. Europabilder im deutschen Rechtsrock von 1989 bis 2017


Sport. Prestige. Profit.

19.05.2021 • Graz (A)
Wirtschaftlicher Pragmatismus, soziales Prestige oder identitätspolitischer Opportunismus? Die Gelsenkirchener Fußballmigranten Fritz Sczepan und Mesut Özil


Right-Wing Extremism: Local Lessons and Transnational Dimensions

19.03.2021 • Digital
Banning White Power Music Concerts. Insights from Germanyzur Beschreibung


Lokale Aspekte des transnationalen Rechtsextremismus – Erfahrung aus der Praxis (Radicalisation Awareness Network)

12.03.2021 • Digital
Rechtsrockkonzerte – Gegenmaßnahmen aus der Praxis in Flandern (BE) und Québec (CA)zur Beschreibung


Schlager erforschen. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf ein populäres Phänomen

31.01.2020 • Freiburg im Breisgau
„So lang mein Herz noch schlägt…“. Der deutsche Schlager als funktionales Objekt der (Re-)Popularisierung des deutschsprachigen Rechtsrock


Forschungskolloquium: Neuere Forschungen zur Geschichte und Wirkung des Holocaust

12.11.2019 • Frankfurt am Main
Von der ''Proll Power'' zur ''Ästhetik einer Schöpfung''. Die Ideologie des Rechtsextremismus im deutschen Rechtsrock von 1977 bis 2017


Medienhistorisches Forum 2019

08.11.2019 • Wittenberg
Rechtsextreme Mobilisierung und ideologische Wandlungsprozesse in den sozialen Medien im Verlauf der 'Flüchtlingskrise' Eine sächsische Fallstudie rechtsextremer Straftäter von 2011 bis 2016 zur Beschreibung


Critical Studies on Terrorism Annual Conference 2019

04.09.2019 • Oxford (UK)
The White Power Music Scene and its functions for Right-Wing Terrorism: The examples of C18 and the NSU


Workshop AK Historische Rechtsextremismusforschung

12.07.2019 • Berlin
Juvenile Rebellion oder rechtsextreme Propaganda? Die Ideologie des Rechtsextremismus im deutschsprachigen Rechtsrock von 1977 bis 2017 zwischen Kontinuität und Wandel


Forum KI des BKA

25.06.2019 • Budenheim
Rechtsextremismus in Sachsen: Auf- und Abwertung durch Selbst- und Feindbilder im Sog der "Flüchtlingskrise"


A Century of Radical Right Extremism: New Approaches, CARR Inaugural Conference

17.05.2019 • London (UK)
The White Power Music (WPM) Scene and Right-Wing Terrorism (RWT): The Case of the National Socialist Underground (NSU)


Kolloquium des Instituts für Musikforschung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

27.11.2018 • Würzburg
"Vom Kebab-Staat zur One-World-Mafia": 40 Jahre Rechtsrock in Deutschland


Die Einflusspolitik der Islamischen Republik und der politische Extremismus, 56. Tagung des Veldensteiner Kreises

26.10.2018 • Neudietendorf
Antisemitismus und Islamophobie im deutschsprachigen Rechtsrock


Verbotene Musik, 26. Arbeitstagung der Kommission zur Erforschung Musikalischer Volkskulturen in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde e. V.

06.10.2018 • Hildesheim
er Reiz des Verbotenen – Rechtsrock zwischen jugendlicher Rebellion und politischer Agitation: Das Beispiel der Band ‚Stahlgewitter‘


Hochburg des Rechtsextremismus? Sachsen im interregionalen und internationalen Vergleich

08.09.2017 • Dresden
Rechtsrock als Katalysator der Gewalt: Sachsen im Vergleich zur Beschreibung

Vortrag politische Bildung

Gleiche Ränder? Links- und Rechtsextremismus im Blick: "Halt! Freund oder Feind?" Konrad-Adendauer-Stiftung Sachsen

23.02.2021 • Digital
Feindbilder im Rechtsextremismuszur Beschreibung


"Gemeinsam.Demokratie.Gestalten." Konrad-Adendauer-Stiftung Sachsen-Anhalt

16.12.2020 • Digital
Welche Methoden und Wege nutzt die rechtsextreme Jugendkultur, um junge Menschen zu beeinflussen?


"Nach dem Rechten sehen". Offenes Festival für politische Bildung, Aufklärung und Sensibilisierung

10.09.2020 • Kassel
Rechtsrock - Rebellion, Politik, Erlebniswelt: Einblicke und Umgang


Einführung in die Extremismusforschung

18.06.2020 • Digital
Rechtsrock und Rechtsterrorismus: Zwischen Ideologie, Gewalt und Subkultur


12. Geschichtsmesse: 'Was heißt hier Demokratie? Deutschland und Europa 30 Jahre nach dem Mauerfall', Sektion Demokratiebildung und historische Aufarbeitung, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

25.01.2019 • Suhl
Juvenile Rebellion oder rechtsextreme Propaganda? Die Bedeutung der Ideologie des Rechtsextremismus im deutschsprachigen Rechtsrock von 1977 bis 2017 zwischen Kontinuität und Wandel


Dresden: Die sächsische Metropole zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Johannes-Albers Bildungsforum gGmbH/Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter,

23.08.2018 • Dresden
Gefahr für die Demokratie und Rechtsstaat? Rechtsextremismus in den neuen Ländern. Von der Zions- zur Frauenkirche


Lange Nacht der Wissenschaften

15.06.2018 • Dresden
Der Reiz des Verbotenen - Rechtsrock zwischen jugendlicher Rebellion und politischer Agitation


Demokratie leben! gestaltet Sachsen - Sachsen gestaltet Demokratie leben!, Bundesprogramm Demokratie leben/LAG Vielfalt

16.05.2018 • Meißen
Sächsische Zustände: Eine Bestandsaufnahme recht(sextrem)er Aktivitäten in Sachsen


11. Geschichtsmesse: Der diskrete Charme der Diktatur? Gefährdungen von Demokratie gestern und heute“, Sektion Demokratiebildung und historische Aufarbeitung, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

26.01.2018 • Suhl
Rechts motivierte (Hass-)Gewalt in Sachsen: Entwicklungstrends, Radikalisierung und Prävention

Teilnahme an Podiumsdiskussion

Radicalisation Awareness Network (RAN) Expert Meeting: The Role of Hotbeds of Radicalisation

25.11.2020 • Digital
Hochburgen der Radikalisierung im Rechtsextremismus und Islamismus

Doktorand beim HAIT

Promotionsthema

Juvenile Rebellion oder rechtsextreme Propaganda? Die Ideologie des Rechtsextremismus im deutschsprachigen Rechtsrock von 1977 bis 2017