Home > institut > Prof. Dr. Uwe Backes

Prof. Dr. Uwe Backes

Stellvertretender Direktor

apl. Prof. am Institut für Politikwissenschaft der TU Dresden

uwe.backes@mailbox.tu-dresden.de

Telefon: (0351) 463 31654

Photo Prof. Dr. Uwe Backes

VITA

Akademische Laufbahn

  • 1997 Habilitation an der Universität Bayreuth
  • 1987 Promotion an der Universität Trier im Fach Politikwissenschaft
  • 1978–1986 Studium der Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft
    und Germanistik an der Universität Trier

Auslandsaufenthalte

  • 2010–2011 Gutenberg-Lehrstuhl am Laboratoire Cultures et Sociétés en Europe, Université de Strasbourg
  • 2008 Alfred-Grosser-Lehrstuhl am deutsch-französischen Grundstudiengang des Institut d’Études Politiques de Paris, Nancy
  • 2001–2002 Gastprofessor beim Groupe d’Étude et d’Observation de la Démocratie (GEODE) an der Universität Paris X: Nanterre
  • 1998–1999 Forschungsaufenthalt als Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Washington D.C. und London
  • 1997–1998 Feodor Lynen-Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung am Centre d’Étude de la Vie Politique Française (CEVIPOF), Paris
  • 1990 Gastdozent Universität Innsbruck, Politikwissenschaft

Berufserfahrung

  • seit 1999 Stellvertretender Direktor des Hannah-Arendt-Instituts
  • 1988–1994 Akademischer Rat a. Z., Universität Bayreuth

Sprachkenntnisse

  • Latein
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Portugiesisch

Forschungs- und Lehrschwerpunkte

  • Demokratietheorie
  • Ideologiegeschichte
  • vergleichende Extremismus- und Autokratieforschung

Stipendien und Preise

  • 2018 Gedenkmedaille für Kooperation und Zusammenarbeit mit der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Masaryk-Universität Brno/Brünn, Tschechische Republik
  • 2009 Chaire Gutenberg, Universität Straßburg
  • 1998–1999 Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Washington D.C. und London
  • 1998 Otto-von-Freising-Gastprofessor an der Katholischen Universität Eichstätt
  • 1997–1998 Feodor Lynen-Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung am Centre d’Étude de la Vie Politique Française (CEVIPOF), Paris
  • 1995–1997 Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 1985–1987 Landesgraduiertenstipendium Rheinland-Pfalz

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied des Beirats für das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“, Dresden
  • Vorsitzender des Freundeskreises des Hannah-Arendt-Instituts
  • Mitglied der Standing Group „Extremism and Democracy“ des European Consortium for Political Research (ECPR)
  • Vorsitzender des Veldensteiner Kreises zur Erforschung von Extremismus & Demokratie
  • Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft
  • Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft
  • Deutsche Gesellschaft für politisches Denken
  • Deutsche Vereinigung für Politische Bildung, Landesverband Bayern
  • Deutscher Hochschulverband

PUBLIKATIONEN

Monografien

  • Rechte Hassgewalt in Sachsen. Entwicklungstrends und Radikalisierung im Sog der „Flüchtlingskrise“ (zus. mit Sebastian Gräfe, Anna-Maria Haase, Maximilian Kreter, Michail Logvinov und Sven Segelke), Dresden 2019.
  • Zum Weltbild der Neuen Rechten in Deutschland, Analysen & Argumente, Nr. 321, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin 2018.
  • Rechts motivierte Mehrfach- und Intensivtäter in Sachsen (zus. mit Anna-Maria Haase/Michail Logvinov/Matthias Mletzko/Jan Stoye), V&R unipress, Göttingen 2014.
  • Les Extrêmes politiques. Un historique du terme et du concept de l’Antiquité à nos jours, Les Editions du Cerf, Paris 2011.
  • Political Extremes. A conceptual history from antiquity to the present, Routledge, London/New York 2011.
  • NPD-Wahlmobilisierung und politisch motivierte Gewalt (zus. mit Matthias Mletzko/Jan Stoye), Polizei + Forschung, Bd. 29, hg. vom Bundeskriminalamt (BKA), Kriminalistisches Institut, Wolters Kluwer/Luchterhand, München 2010.
  • Political Extremes. A conceptual history from antiquity to the present, Routledge, Abingdon/New York 2010.
  • Die Entzauberung der Extremisten? Erfolgsbedingungen der NPD im internationalen Vergleich, Reihe „Zukunftsforum Politik“, Bd. 90, hg. von der Konrad-Adenauer-Stiftung, Sankt Augustin/Berlin 2008.
  • Politische Extreme. Eine Wort- und Begriffsgeschichte von der Antike bis in die Gegenwart, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006. Vergleichende Extremismusforschung (zus. mit Eckhard Jesse), Nomos Verlag, Baden-Baden 2005.
  • Liberalismus und Demokratie – Antinomie und Synthese. Zum Wechselverhältnis zweier politischer Strömungen im Vormärz, Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 120, hg. von der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Droste Verlag, Düsseldorf 2000.
  • Schutz des Staates. Von der Autokratie zur „streitbaren Demokratie“, Otto von Freising –Vorlesungen der Katholischen Universität Eichstätt, hrsg. von der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät, Bd. 17, Leske + Budrich, Opladen 1998.
  • Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Schriftenreihe „Studien zur Geschichte und Politik“, Bd. 272, 4. völlig überarb. und akt. Ausgabe, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1996. Parteiendemokratie (zus. mit Eckhard Jesse), Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1996.
  • Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Schriftenreihe “Studien zur Geschichte und Politik”, Bd. 272, 3. erw. u. akt. Ausgabe, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1995. Parteiendemokratie in Deutschland (zus. mit Eckhard Jesse), Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1995.
  • Parteiendemokratie (zus. mit Eckhard Jesse), hg. vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Peking 1995 (Ausgabe in chinesischer Sprache).
  • Die extreme Rechte in Deutschland. Geschichte–gegenwärtige Gefahren–Ursachen–Gegenmaßnahmen (zus. mit Patrick Moreau), 2. erw. Aufl., Akademischer Verlag, München 1994. Die extreme Rechte in Deutschland. Geschichte – gegenwärtige Gefahren – Ursachen – Gegenmaßnahmen (zus. mit Patrick Moreau), 2. erw. Aufl., Akademischer Verlag, München 1993.
  • Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Schriftenreihe „Studien zur Geschichte und Politik“, Bd. 272, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1993. Bleierne Jahre. Baader-Meinhof und danach, Straube Verlag, Erlangen 1991.
  • Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland (zus. mit Eckhard Jesse), Propyläen, Berlin 1993.
  • Parteiendemokratie in Deutschland (zus. mit Eckhard Jesse), Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1990. Politischer Extremismus in demokratischen Verfassungsstaaten. Elemente einer normativen Rahmentheorie, Westdeutscher Verlag, Opladen 1989.
  • Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Bd. 1: Literatur (zus. mit Eckhard Jesse), Verlag Wissenschaft und Politik, Köln 1989.
  • Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Bd. 2: Analyse (zus. mit Eckhard Jesse), Verlag Wissenschaft und Politik, Köln 1989.
  • Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Bd. 3: Dokumentation (zus. mit Eckhard Jesse), Verlag Wissenschaft und Politik, Köln 1989.
  • Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Schriftenreihe „Studien zur Geschichte und Politik“, Bd. 272, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1989.
  • Reichstagsbrand. Aufklärung einer historischen Legende (zus. mit Karl-Heinz Janßen/Eckhard Jesse/Henning Köhler/Hans Mommsen/Fritz Tobias), Neuausgabe, Piper Verlag, München/Zürich 1987.
  • Reichstagsbrand. Aufklärung einer historischen Legende (zus. mit Karl-Heinz Janßen/Eckhard Jesse/Henning Köhler/Hans Mommsen/Fritz Tobias), Neuausgabe, Piper Verlag, München/Zürich 1986.
  • Totalitarismus – Extremismus – Terrorismus. Ein Literaturführer und Wegweiser im Lichte deutscher Erfahrung (zus. mit Eckhard Jesse), 2. aktualisierte und erw. Aufl., Leske & Budrich, Opladen 1985.
  • Parteiendemokratie (zus. mit Eckhard Jesse), Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 1985.
  • Totalitarismus – Extremismus – Terrorismus. Ein Literaturführer und Wegweiser im Lichte deutscher Erfahrung (zus. mit Eckhard Jesse), Leske & Budrich, Opladen 1984.

Herausgeberschaften

  • Staatssozialismen im Vergleich. Staatspartei – Sozialpolitik – Opposition (zus. mit Günther Heydemann und Clemens Vollnhals), Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2019.
  • Luigi Sturzo, Über italienischen Faschismus und Totalitarismus, hg. und eingeleitet von Uwe Backes und Günther Heydemann, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2018.
  • Ideocracies in Comparison. Legitimation, Co-optation, Repression (zus. mit Steffen Kailitz), Routledge, London 2017.
  • Jahrbuch Extremismus & Demokratie (zus. mit Eckhard Jesse, ab 2010 mit Alexander Gallus und Eckhard Jesse), Nomos, Baden-Baden, Bde. 7–29, 1996–2017.
  • Ideocracies in Comparison. Legitimation, Co-optation, Repression (zus. mit Steffen Kailitz), Routledge, London 2016. Ideokratien im Vergleich. Legitimation – Kooptation – Repression (zus. mit Steffen Kailitz), Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2014.
  • Jacob Talmon, Die Geschichte der totalitären Demokratie, Bd. 1: Die Ursprünge der totalitären Demokratie, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2013.
  • Jacob Talmon, Die Geschichte der totalitären Demokratie, Bd. 2: Politischer Messianismus: Die romantische Phase, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2013.
  • Jacob Talmon, Die Geschichte der totalitären Demokratie, Bd. 3: Der Mythos der Nation und die Vision der Revolution: Die Ursprünge ideologischer Polarisierung im zwanzigsten Jahrhundert, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2013.
  • The Extreme Right in Europe. Current Trends and Perspectives (zus. mit Patrick Moreau), Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen: 2012.
  • Extrémisme et violence (zus. mit Pascal Hintermeyer und Patrick Moreau), Sondernummer der Zeitschrift „Revue des Sciences Sociales“, Service des Publications et des Périodiques, Université de Strasbourg – MISHA, 2011.
  • Totalitarismus und Transformation (zus. mit Tytus Jaskułowski und Abel Polese), Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2009.
  • Eckhard Jesse, Demokratie in Deutschland. Diagnosen und Analysen (zus. mit Alexander Gallus), Böhlau Verlag, Köln/Weimar/Wien 2008. Communist and Post-Communist Parties in Europe (zus. mit Patrick Moreau), Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2008.
  • Die NPD. Erfolgsbedingungen einer rechtsextremistischen Partei (zus. mit Henrik Steglich), Nomos, Baden-Baden 2007. Gefährdungen der Freiheit. Extremistische Ideologien im Vergleich, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006.
  • Skrajnie prawicowe ideologie w historii i współczesności, Wydawnictwo Centrum Europejskiego, Wałbrzych 2005.
  • Rechtsextreme Ideologien in Geschichte und Gegenwart, Böhlau Verlag, Köln/Weimar 2003. „Ein Gespenst geht um in Europa“. Das Erbe kommunistischer Ideologien (zus. mit Stéphane Courtois), Böhlau Verlag, Köln/Weimar 2002.
  • Jahrbuch Extremismus & Demokratie (zus. mit Eckhard Jesse), Bouvier Verlag, Bonn, Bde. 1–6, 1989–1994.
  • Die Schatten der Vergangenheit. Impulse zur Historisierung des Nationalsozialismus (zus. mit Eckhard Jesse und Rainer Zitelmann), Ullstein, Berlin 1992.
  • Die Schatten der Vergangenheit. Impulse zur Historisierung des Nationalsozialismus (zus. mit Eckhard Jesse und Rainer Zitelmann), Ullstein, Berlin 1990.

Herausgabe von Reihen

  • Mitherausgeber der Reihe „Extremismus und Demokratie“ im Nomos Verlag, Baden-Baden.
  • Mitherausgeber der Reihe „Wege der Totalitarismusforschung“ des Hannah-Arendt-Instituts, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen.

Aufsätze in Zeitschriften

  • Einführung/Editorial. In: Totalitarismus und Demokratie, 14 (2017) 2, S. 191–197. Editorial (zus. mit Alexander Gallus und Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 29 (2017), S. 7–10.
  • Organisationen 2016. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 29 (2017), S. 119–135.
  • Parteiverbote im demokratischen Verfassungsstaat – Das Urteil im zweiten NPD-Verbotsverfahren in vergleichender Perspektive. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 29 (2017), S. 13–26.
  • Editorial (zus. mit Alexander Gallus und Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 28 (2016), S. 7–10.
  • Organisationen 2015. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 28 (2016), S. 152–170.
  • Forum: Die „Alternative für Deutschland“ (AfD) (zus. mit Alexander Gallus und Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 28 (2016), S. 113–135.
  • Editorial (zus. mit Alexander Gallus und Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 27 (2015), S. 7–10.
  • Organisationen 2014. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 27 (2015), S. 114–131.
  • Ideologien und politisch motivierte Gewalt. In: Interventionen. Zeitschrift für Verantwortungspädagogik, (2015) 6, S. 5–14.
  • Editorial (zus. mit Alexander Gallus und Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 26 (2014), S. 7–10.
  • Organisationen 2013. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 26 (2014), S. 110–126.
  • Einführung/Editorial. In: Totalitarismus und Demokratie, 11 (2014) 1, S. 5–12.
  • Totalitarismus: auf der Suche nach einem definitorischen Minimum. In: Forum für osteuropäische Ideen- und Zeitgeschichte, 17 (2013) 1, S. 45–63.
  • Zwischen Hasskriminalität und Terrorismus: politisch motivierte Kriminalität in Deutschland. In: Totalitarismus und Demokratie, 10 (2013) 2, S. 326–349.
  • Organisationen 2012. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 25 (2013), S. 112–129. Muslimfeindlicher Rechtsextremismus. Pro-Bewegung als Teil eines internationalen Netzwerks. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 25 (2013), S. 150–161.
  • Europa en la crisis existencial. Hannah Arendt, María Zambrano y la experiencia totalitaria. In: SymCity, 4 (2013), S. 1–12.
  • NPD-Verbot: Pro und Contra. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 62 (2012), B 18–19, S. 9–15.
  • Rechtsterroristische Kristallisationsfelder in Europa – Formen und transnationale Netzwerke im Vergleich. In: Politische Studien, 63 (2012) 443, S. 56–67.
  • Die Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus ist eine gesellschaftliche Daueraufgabe. Ein Gespräch. In: Ost-West Europäische Perspektiven, 13 (2012) 3, S. 233–237.
  • Organisationen 2011. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 24 (2012), S. 127–150.
  • Convergences structurelles. In: Le Débat, (2011) 167, S. 163–166.
  • Organisationen 2010. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 23 (2011), S. 140–156.
  • Forum: Der Streit um die „Extremismusklausel“ (zus. mit Alexander Gallus und Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 23 (2011), S. 108–126.
  • Mobilisation électorale d’extrême droite et violences politiques en Allemagne. In: Revue des sciences sociales, (2011) 46, S. 44–53.
  • Présentation (zus. mit Pascal Hintermeyer und Patrick Moreau). In: Revue des sciences sociales, (2011) 46, S. 8–10.
  • Geschichtspolitik als Kernelement der Herrschaftslegitimation autokratischer Systeme. In: Totalitarismus und Demokratie, 6 (2009) 2, S. 271–292.
  • Organisationen 2008. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 21 (2009), S. 115–131. Editorial. In: Totalitarismus und Demokratie, 7 (2010), S. 5–12.
  • Extremismus: Konzeptionen, Definitionsprobleme und Kritik. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 22 (2010), S. 13–31.
  • Organisationen 2009. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 22 (2010), S. 126–141.
  • Linksextremismus im vereinten Deutschland. In: Internationales Magazin für Sicherheit, 2 (2009) 1, S. 34 f.
  • 60 Jahre Extremismus in Deutschland. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 20 (2008), S. 13–44.
  • Organisationen 2007. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 20 (2008), S. 125–145.
  • Dokumentation 2007. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 20 (2008), S. 146–150.
  • Entre fascination et effroi face aux extrêmes: quelques aperçus tirés de l’histoire des concepts. In: 2050. La revue de la Fondation pour l’innovation politique, 3 (2008) 10, S. 22–28.
  • Rechtsextreme Wahlmobilisierung und Demokratiekonsolidierung im östlichen Deutschland. In: Totalitarismus und Demokratie, 4 (2007), S. 17–43.
  • Rechts- und linksextreme Gewalt in Deutschland – vergleichende Betrachtungen. In: Politische Studien, 58 (2007) 1, S. 31–43.
  • Organisationen 2006. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 19 (2007), S. 161–175.
  • Dokumentation 2006. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 19 (2007), S. 176–181.
  • Meaning and Forms of Political Extremism in Past and Present. In: Central European Political Studies Review, 9 (2007) 4, S. 242–262.
  • The electoral victory of the NPD in Saxony and the prospects for future extreme-right success in German elections. In: Patterns of Prejudice, 40 (2006) 2, S. 129–141.
  • Limits of Political Freedom in Democratic Constitutional States – A Comparative Study on Germany, France and the USA. In: Totalitarismus und Demokratie, 3 (2006) 2, S. 265–283.
  • Reflexionen zu Vasilij Grossmans Beschreibung des Totalitarismus in Leben und Schicksal. In: Forum für osteuropäische Ideen- und Zeitgeschichte, 10 (2006) 2, S. 111–118.
  • Politischer Extremismus – konzeptionelle Folgerungen aus begriffsgeschichtlichen Erkenntnissen. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 18 (2006), S. 13–33.
  • Organisationen 2005. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 18 (2006), S. 128–144.
  • Organisationen 2004. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 17 (2005), S. 108–123.
  • Dokumentation 2004. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 17 (2005), S. 124–141.
  • Politische Extremismen in Deutschland – Wechselwirkungen, Interaktionen, Gefährdungspotentiale im Vergleich. In: Totalitarismus und Demokratie, 1 (2004) 1, S. 77–107.
  • Volksaufstände in kommunistischen Diktaturen – Reflexionen im Anschluss an die kontroversen Ansichten Hannah Arendts und Carl J. Friedrichs. In: Kirchliche Zeitgeschichte, 17 (2004) 1, S. 222–231.
  • Extremismen im Vergleich (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 16 (2004), S. 13–30.
  • Organisationen 2003. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 16 (2004), S. 118–132.
  • Dokumentation 2003 (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 16 (2004), S. 133–143.
  • Sind dritte Wege demokratische Wege? (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 16 (2004), S. 13–28.
  • Auf der Suche nach einer international konsensfähigen Terrorismusdefinition. In: Martin H. W. Möllers/Robert Ch. van Ooyen (Hg.), Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2002/03, Frankfurt a. M. 2003, S. 153–165.
  • „Totalitäres Denken“ – Konzeptgeschichte, Merkmale und herrschaftspraktische Wirkungen. In: Religion – Staat – Gesellschaft, 4 (2003), S. 41–56.
  • 1918 – 1933 – 1945 – 1989. Ein Vergleich der Zäsuren und Phasen in extremismustheoretischer Perspektive (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 15 (2003), S. 13–31.
  • Organisationen 2002. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 15 (2003), S. 133–147.
  • Dokumentation 2002. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 15 (2003), S. 148–158.
  • Ursachen des politischen Extremismus. Unterschiedliche Forschungsansätze in der Diskussion (zus. mit Eckhard Jesse). In: Aktion Jugendschutz Sachsen Info. Zeitschrift für Kinder- und Jugendschutz, 10 (2003) 2, S. 2–7.
  • Gestalt und Bedeutung des intellektuellen Rechtsextremismus in Deutschland. In: Rissener Einblicke, (2002) 6–7, S. 57–70.
  • Gestalt und Bedeutung des intellektuellen Rechtsextremismus in Deutschland. In: Haus Rissen, Rissener Jahrbuch 2002/2003. Beiträge zu Politik, Wirtschaft und Sicherheit, Hamburg 2002, S. 83–96.
  • Islamismus – Djihadismus – Totalitarismus – Extremismus (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 14 (2002), S. 13–26.
  • Organisationen 2001. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 14 (2002), S. 96–115.
  • 11. September 2001 – Handlungen, Hintergründe, Herausforderungen. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 14 (2002), S. 229–240.
  • Eine Gemeinschaft der Werte und ihre Herausforderung: Rechtsextremismus in Europa. In: Hirschberg, 54 (2001) 1, S. 36–39.
  • Was ist Rechtsextremismus? In: Forum Politik-Unterricht, 14 (2001) 1, S. 3–8.
  • Antiextremismus – Prinzipien und Praxis (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 13 (2001), S. 13–29.
  • Organisationen 2000. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 13 (2001), S. 199–214.
  • Gestalt und Bedeutung des intellektuellen Rechtsextremismus in Deutschland. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“, B 46/2001, S. 24–30.
  • Germany: Extremism without Successful Parties (zus. mit Cas Mudde). In: Parliamentary Affairs, 53 (2000) 3, S. 457–468.
  • Die Erfolge der Rechten in Europa. In: Internationale Politik, (2000) 9, S. 35–42.
  • Danger on the Right? In: Internationale Politik. Transatlantic Edition 2000.
  • Die Erfolge der Rechten in Europa (russ.). In: Internationale Politik. Russische Ausgabe 2000, 9, S. 45–55.
  • Antiextremismus – Prinzipien und Praxis (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 12 (2000), S. 13–30.
  • Organisationen 1999. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 12 (2000), S. 199–214.
  • Dokumentation 1999 (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 12 (2000), S. 215–223.
  • Biographisches Porträt: Franz Schönhuber. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 12 (2000), S. 268–283.
  • Organisationen 1998. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 11 (1999), S. 113–126.
  • Länderporträt: Frankreich. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 11 (1999), S. 215–238.
  • Interaktionen im politischen Extremismus Deutschlands – Vergleich zwischen den organisierten nicht-gewalttätigen und den gewalttätigen nicht-organisierten Kräften (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 11 (1999), S. 13–32.
  • Totalitarismusforschung in Europa. In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Technischen Universität Dresden, 48 (1999) 4, S. 20–22.
  • Rechtsextremismus in Deutschland. Ideologien, Organisationen und Strategien. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung “Das Parlament”, B 9-10/98, S. 27–35.
  • Extrême, Extrémité, Extrémisme. Une esquisse sur l’histoire des mots dans la langue politique française. In: Mots, (1998) 55, S. 142–152.
  • Neue Formen des politischen Extremismus? (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 10 (1998), S. 13–39.
  • Organisationen 1997. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 10 (1998), S. 136–152.
  • Die Rechts-Links-Unterscheidung – Betrachtungen zu ihrer Geschichte, Logik, Leistungsfähigkeit und Problematik (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 9 (1997), S. 13–38.
  • Organisationen 1996. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 9 (1997), S. 133–142.
  • Die streitbare Demokratie in der Krise? (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 8 (1996), S. 13–35.
  • Organisationen 1995. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 8 (1996), S. 117–129.
  • Dokumentation 1995 (zus. mit Gerhard Hertel). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 8 (1996), S. 130–149.
  • Die Rechts-Links-Unterscheidung – Betrachtungen zu ihrer Geschichte, Logik, Leistungsfähigkeit und Problematik (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 8 (1996), S. 13–38.
  • Die deutsche rechtsextreme „Szene“ im europäischen Vergleich. In: Mitteilungen der Akademie für Politische Bildung, Tutzing, (1995) 2, S. 15–17.
  • Extremismus der Mitte? – Kritik an einem modischen Schlagwort. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 7 (1995), S. 13–26.
  • Organisationen 1994. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 7 (1995), S. 131–141.
  • Dokumentation 1994. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 7 (1995), S. 142–151.
  • Organisationen 1993. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 6 (1994), S. 123–136.
  • Dokumentation 1993 (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 6 (1994), S. 137–161.
  • Gefahren von rechts: Nationalpopulisten, Militante und Intellektuelle. In: liberal, 35 (1993) 2, S. 15–22.
  • Aufbruch aus der Reaktion. Rechtsextremismus in den alten Bundesländern. In: Evangelische Kommentare, 26 (1993) 6, S. 328–330.
  • Rechtsextreme Skinheads – ein internationales Phänomen. In: Informationsdienst Terrorismus – Extremismus – Organisierte Kriminalität, (1993) 6, S. 4–7.
  • Die extreme Rechte (zus. mit Patrick Moreau). In: Die politische Meinung, 38 (1993) 286, S. 27–34.
  • Neue Linke und Neue Rechte – Ein Vergleich (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 5 (1993), S. 7–28.
  • Organisationen 1992. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 5 (1993), S. 116–128.
  • Geistige Wurzeln des Linksterrorismus in Deutschland. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“, B 3–4/92, S. 40–46.
  • Totalitarismus und Totalitarismusforschung – Zur Renaissance einer lange tabuisierten Konzeption (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 4 (1992), S. 7–27.
  • Organisationen 1991. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 4 (1992), S. 101–113.
  • Nationalpopulistische Protestparteien in Europa. Vergleichende Betrachtungen zur phänomenologischen und demokratietheoretischen Einordnung. In: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, (1991) 1, S. 7–17.
  • Ursachen und Folgen der deutschen Revolution 1989. 6. Tagung der Gesellschaft für Deutschlandforschung/Fachgruppe Politikwissenschaft. In: Deutschland Archiv, 24 (1991) 2, S. 188–190.
  • Extremistische Gefahrenpotentiale im demokratischen Verfassungsstaat – Am Beispiel der ersten und der zweiten deutschen Demokratie (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 3 (1991), S. 7–32.
  • Organisationen 1990. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 3 (1991), S. 113–132.
  • Dokumentation 1990. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 3 (1991), S. 133–146.
  • Politik ohne Vertrauen? Bericht über die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft. In: Zeitschrift für Politik, 37 (1990), S. 82–88.
  • The West German Republikaner: A Nationalist, Populist Party of Protest. In: Patterns of Prejudice, 24 (1990) 1, S. 3–18.
  • Extremismus und Populismus von rechts. Ein Vergleich auf europäischer Ebene. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“, B 46–47/90, S. 3–14.
  • Extremismus und Populismus von rechts. Ein Vergleich auf europäischer Ebene. In: Friedrich-Naumann-Stiftung (Hg.), Dokumentation: Rechtsextremismus und Gewalt, Sankt Augustin 1993, S. 227–232 (Nachdruck).
  • Extremismus und streitbare Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 2 (1990), S. 7–36.
  • Organisationen 1989. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 2 (1990), S. 143–157.
  • Dokumentation 1989. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 2 (1990), S. 158–169.
  • Nationalpopulismus und Rechtsextremismus im westlichen Deutschland. Kritische Betrachtungen zum neuerlichen „Hoch“ in Politik und Literatur. In: Neue Politische Literatur, 35 (1990) 3, S. 443–471.
  • Politischer Extremismus in europäischen Demokratien. Rechts- und Linksextremismus im Vergleich (zus. mit Eckhard Jesse). In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“, B 41–42/1989, S. 40–53.
  • Politischer Extremismus in europäischen Demokratien. Rechtsextremismus, Linksextremismus und Terrorismus im Vergleich (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 1 (1989), S. 7–43.
  • Organisationen 1988. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 1 (1989), S. 135–154.
  • Biographisches Porträt: Michael „Bommi“ Baumann. In: Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 1 (1989), S. 196–204.
  • Opposition, Protest und „Widerstand“ in den beiden deutschen Staaten. In: Politische Bildung, 22 (1989) 3, S. 32–54.
  • Comment le souci de l’édification populaire entrave la recherche de la vérité en histoire. In: Bulletin trimestriel de la Fondation Auschwitz, (1989) 22, S. 13–25.
  • Nationalsozialismus in der Weimarer Republik – Rechtsextremismus in der Bundesrepublik (zus. mit Rainer Zitelmann). In: Jugendforum. Fachzeitschrift für Praxis, Wissenschaft und Politik der Jugendhilfe in Schleswig-Holstein, (1988) 11–12, S. 294–307.
  • Die Reichstagsbrand-Kontroverse zwischen den Mühlsteinen von Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit. In: Letzeburger Journal vom 18. Dez. 1986, 27./28. Dez. 1986, 2. Jan. 1987 (Nachdruck).
  • Die Reichstagsbrand-Kontroverse zwischen den Mühlsteinen von Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit. In: liberal, 28 (1986) 4, S. 69–79.
  • Demokratie und Demokratietheorie in der Bundesrepublik – Beiträge wider den „Zeitgeist“. In: Neue Politische Literatur, 30 (1985), S. 226–236.
  • Die vergiftete Diskussion um den Reichstagsbrand. Hintergründe – Ideologien – Streitfragen (zus. mit Eckhard Jesse). In: Revue d’Allemagne, 16 (1984), S. 84–96.
  • Demokratie und Extremismus. Anmerkungen zu einem antithetischen Begriffspaar (zus. mit Eckhard Jesse). In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“, B 44/1983, S. 3–18.
  • Ursachen des Linksterrorismus in der Bundesrepublik Deutschland. In: Neue Politische Literatur, 28 (1983), S. 493–509.
  • Der neue Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland. In: Neue Politische Literatur, 27 (1982), S. 147–201.

Aufsätze in Sammelbänden

  • Extremistische Ideologien. In: Eckhard Jesse/Tom Mannewitz (Hg.), Extremismusforschung. Handbuch für Wissenschaft und Praxis, Nomos, Baden-Baden 2018, S. 99–159.
  • The Radical Right in Germany, Austria, and Switzerland. In: Jens Rydgren (Hg.), The Oxford Handbook of the Radical Right, Oxford University Press, Oxford 2018, S. 452–477.
  • Totalitäre Wirklichkeitskonstruktion. Die Deutungsansätze Hannah Arendts und Eric Voegelins im Vergleich. In: Christoph Meißelbach/Jakob Lempp/Stephan Dreischer (Hg.), Politikwissenschaft als Beruf. Perspektiven aus Wissenschaft und Gesellschaft, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2018, S. 173–181.
  • Demokratie. In: Gereon Flümann (Hg.), Umkämpfte Begriffe. Deutungen zwischen Demokratie und Extremismus, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2017, S. 79–101.
  • Liberale Hegemonie vor 1914 und das Überleben von Demokratien der Zwischenkriegszeit. In: Steffen Kailitz (Hg.), Nach dem „Großen Krieg“. Vom Triumph zum Desaster der Demokratie 1918/19 bis 1939, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2017, S. 51–67.
  • Von „Nazis“, „Zecken“ und „Bullenschweinen“. Feindbildkonstruktionen und Konfrontationsgewalt als Herausforderungen für die Innere Sicherheit (zus. mit Anna-Maria Haase). In: Alexander Yendell/Gert Pickel/Karolin Dörner (Hg.), Innere Sicherheit in Sachsen. Beiträge zu einer kontroversen Debatte, Edition Leipzig, Leipzig 2017, S. 116–126.
  • „Sonderweg“ Verfassungsschutz? Kritik der Fundamentalkritik an der behördlichen Säule „streitbarer Demokratie“. In: Hans-Jürgen Lange/Jens Lanfer (Hg.), Verfassungsschutz. Reformperspektiven zwischen administrativer Effektivität und demokratischer Transparenz, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2016, S. 21–39.
  • Introduction. In: Uwe Backes/Steffen Kailitz (Hg.), Ideocracies in Comparison. Legitimation – co-optation – repression, Routledge, London 2016, S. 1–10.
  • “Ideocracy”: A sketch of the history of a concept. In: Uwe Backes/Steffen Kailitz (Hg.), Ideocracies in Comparison. Legitimation – co-optation – repression, Routledge, London 2016, S. 13–39.
  • Results. In: Uwe Backes/Steffen Kailitz (Hg.), Ideocracies in Comparison. Legitimation – co-optation – repression, Routledge, London 2016, S. 374–395.
  • Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus: 25 Jahre Totalitarismusforschung. In: Gerhard Hirscher (Hg.), Wandel und Kontinuität. Was bleibt von der DDR und vom Kalten Krieg?, Argumente und Materialien zum Zeitgeschehen 104, hg. von der Hanns-Seidel-Stiftung, Akademie für Politik und Zeitgeschehen, München 2016, S. 15–23.
  • Demokratiewissenschaft passé? Problemzonen der heutigen Politikwissenschaft aus der Perspektive der Extremismusforschung. In: Alexander Gallus (Hg.), Politikwissenschaftliche Passagen. Deutsche Streifzüge zur Erkundung eines Faches, Nomos, Baden-Baden 2016, S. 189–207.
  • Varianten des antieuropäischen Extremismus und die Europawahlen 2014. In: Patrick Moreau/Birte Wassenberg (Hg.), European Integration and new Anti-Europeanism I. The 2014 European Election and the Rise of Euroscepticism in Western Europe, Steiner Verlag, Stuttgart 2016, S. 47–69.
  • Politisch motivierte Gewalt in Sachsen. In: Gerd Pickel/Oliver Decker (Hg.), Extremismus in Sachsen. Eine kritische Bestandsaufnahme, Edition Leipzig, Leipzig 2016, S. 27–37.
  • Thadden, Adolf Ludwig von. In: Neue Deutsche Biographie, hg. von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Bd. 26, Duncker & Humblot, Berlin 2016, S. 69 f.
  • „Ein Maximum an Demokratie ist aus unserer Perspektive nicht erstrebenswert“. In: Klaus Farin (Hg.), Die Autonomen, Archiv der Jugendkulturen, Berlin 2015, S. 329–344.
  • Extremismus und Totalitarismus im Kalten Krieg. Das östliche und das westliche Deutschland in der Etablierungsphase. In: Andreas Kötzing/Francesca Weil/Mike Schmeitzner/Jan Erik Schulte (Hg.), Vergleich als Herausforderung. Festschrift für Günther Heydemann zum 65. Geburtstag, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2015, S. 239–259.
  • Extreme Gefahr aus der Mitte? Möglichkeiten und Grenzen politikwissenschaftlicher Diagnostik. In: Eckhard Jesse (Hg.), Wie gefährlich ist Extremismus? Gefahren durch Extremismus, Gefahren im Umgang mit Extremismus, ZPol-Sonderband, Nomos, Baden-Baden 2015, S. 89–111.
  • Luigi Sturzo: Begründer und früher Wegbereiter des Totalitarismuskonzepts. In: Frank Schale/Ellen Thümmler (Hg.), Den totalitären Staat denken, Nomos, Baden-Baden 2015, S. 31–50.
  • Verfassungsschutz durch politische Bildung? Ein Streitgespräch (zus. mit Thomas Krüger, Maren Brandenburger und Roland Roth). In: Martin Langebach/Cornelia Habisch (Hg.), Zäsur? Politische Bildung nach dem NSU, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2015, S. 95–114.
  • Politisch motivierte Konfrontationsgewalt: Alte und neue Konfliktlinien in Deutschland. In: Peter Zoche/Stefan Kaufmann/Harald Arnold (Hg.), Sichere Zeiten? Gesellschaftliche Dimensionen der Sicherheitsforschung, LIT-Verlag, Berlin 2015, S. 345–356.
  • Einleitung (zus. mit Steffen Kailitz). In: Uwe Backes/Steffen Kailitz (Hg.), Ideokratien im Vergleich. Legitimation – Kooptation – Repression, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2014, S. 7–16.
  • Ergebnisse (zus. mit Steffen Kailitz). In: Uwe Backes/Steffen Kailitz (Hg.), Ideokratien im Vergleich. Legitimation – Kooptation – Repression, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2014, S. 383–401.
  • „Ideokratie“ – eine begriffsgeschichtliche Skizze. In: Uwe Backes/Steffen Kailitz (Hg.), Ideokratien im Vergleich. Legitimation – Kooptation – Repression, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2014, S. 19–45.
  • Meaning and Forms of Political Extremism in Past and Present. In: Cas Mudde (Hg.), Political Extremism, Band I, Sage, Los Angeles 2014, S. 3–22.
  • Conclusion to Communist and Post-Communist Parties in Europe (zus. mit Patrick Moreau). In: Cas Mudde (Hg.), Political Extremism, Band IV, Sage, Los Angeles 2014, S. 29–100.
  • Gewaltentwicklung im Rechtsextremismus – Vergleichsaspekte. In: Schule für Verfassungsschutz/Arbeitskreis Vergleichende Extremismusforschung (Hg.), Entwicklung der Einstellung zur Gewalt im politischen Extremismus in vergleichender Perspektive, Eigenverlag, Köln 2014, S. 15–17.
  • Richard Löwenthal (1908–1991). In: Eckhard Jesse/Sebastian Liebold (Hg.), Deutsche Politikwissenschaftler – Werk und Wirkung. Von Abendroth bis Zellentin, Nomos, Baden-Baden 2014, S. 511–523.
  • Four Basic Types of Autocracy and their Legitimization Strategies. In: Aurel Croissant/Steffen Kailitz/Patrick Koellner/Stefan Wurster (Hg.), Comparing Autocracies in the Early Twenty-first Century, vol. 1: Unpacking Autocracies – Explaining Similarity and Difference, Routledge, London/New York 2014, S. 103–123.
  • Pourquoi même le milieu peut devenir extrême – un aperçu de l’historique du concept d’extrémisme. In: Petr Muzny (Hg.), Les démocraties face à l’extrémisme, Institut universitaire Varenne, Paris 2014, S. 13–24.
  • Hannah Arendt, María Zambrano y la experiencia totalitaria. In: Javier Gómez-Montero (Hg.), Ethos & Polis: Europa y la Ciudad en el pensamiento de María Zambrano. Actas del Simposio Internacional „Europa y la ciudad – El pensamiento de María Zambrano en su contexto europeo“, Verlag Ludwig, Kiel 2014, S. 81–92.
  • Rechtsextremistische Gewalt in Europa – Qualitative und quantitative Bedrohungsdimensionen. In: Gerhard Hirscher/Eckhard Jesse (Hg.), Extremismus in Deutschland, Nomos, Baden-Baden 2013, S. 43–61.
  • DIE LINKE in der Zerreißprobe – Das „Superwahljahr“ 2011 und seine Folgen. In: Gerhard Hirscher/Eckhard Jesse (Hg.), Extremismus in Deutschland, Nomos, Baden-Baden 2013, S. 169–187.
  • Vier Typen der Autokratie und ihre Legitimierungsstrategien. In: Steffen Kailitz/Patrick Köllner (Hg.), Autokratien im Vergleich, PVS-Sonderheft 27, Nomos, Baden-Baden 2013, S. 157–175.
  • Extremismus und politisch motivierte Gewalt im vereinten Deutschland. In: Birgit Enzmann (Hg.), Handbuch politische Gewalt. Formen – Ursachen – Legitimation – Begrenzung, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2013, S. 363–395.
  • Extremism: Concepts and Controversies. In: Alexandra Moroska-Bonkiewicz (Hg.), Ekstremiszm polityczny we wspóɫczesnym świecie, Uniw. Wrocławski, Wrocław 2013, S. 21–41.
  • Rechtsextremismus in der Mitte der Gesellschaft? Paradoxie und triste Banalität eines Gemeinplatzes alarmistischer Zeitdiagnostik, in: Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen (Hg.), Rechtsextremismus zwischen „Mitte der Gesellschaft“ und Gegenkultur. Tagungsband zur Fachtagung des Verfassungsschutzes der Länder Sachsen und Brandenburg am 28. Januar 2013 in Dresden, Eigenverlag, Dresden 2013, S. 29–42.
  • Rechts und links motivierte Gewalt in Deutschland – Taten, Täter, Motive, Wechselwirkungen und Interaktionen, in: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz u. a. (Hg.), Hasskriminalität. Herausforderungen an Staat und Gesellschaft. Bundesweite Fachtagung 2012, Eigenverlag, Mainz 2013, S. 63–104.
  • Die extreme Rechte in der Bundesrepublik Deutschland und die muslimische Welt – eine Entwicklungsskizze. In: Alexander Gallus/Thomas Schubert/Tom Thieme (Hg.), Deutsche Kontroversen. Festschrift für Eckhard Jesse, Nomos, Baden-Baden 2013, S. 393–408.
  • Hannah Arendt und das kommunistische Experiment – Anmerkungen zu den „Elementen und Ursprüngen totaler Herrschaft“. In: John Andreas Fuchs/Andreas Umland/Jürgen Zarusky (Hg.), Brücken bauen. Analysen und Betrachtungen zwischen Ost und West. Festschrift für Leonid Luks zum 65. Geburtstag, ibidem, Stuttgart 2012, S. 135–151.
  • Anachronistisch oder zeitgemäß? Streitbare Demokratie als Bruch mit der Vergangenheit. In: Eckhard Jesse (Hg.), Eine normale Republik? Geschichte – Politik – Gesellschaft im vereinigten Deutschland, Nomos, Baden-Baden 2012, S. 167–184.
  • Anachronistisch oder zeitgemäß? Streitbare Demokratie als Bruch mit der Vergangenheit. In: Eckhard Jesse (Koord.), Eine normale Republik? Geschichte – Politik – Gesellschaft im vereinigten Deutschland, hg. von der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, München 2012, S. 167–184.
  • NPD-Verbot – Pro und Contra. In: Interkultureller Rat in Deutschland e.V. (Hg.), Materialheft „Internationale Wochen gegen Rassismus 2013“, Eigenverlag, Darmstadt 2012, S. 41–45.
  • Einleitung des Herausgebers. In: Jacob L. Talmon, Die Geschichte der totalitären Demokratie, Band 1, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2011, S. 7–22.
  • Extremismus in Frankreich. In: Eckhard Jesse/Tom Thieme (Hg.), Extremismus in den EU-Staaten, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2011, S. 131–148.
  • Warum die Mitte selbst extrem werden kann. Begriffsgeschichtliche Einsichten zum Extremismuskonzept. In: Mathias Brodkorb (Hg.), Extremistenjäger!? Der Extremismus-Begriff und der demokratische Verfassungsstaat, EndstationRechts, Banzkow 2011, S. 19–32.
  • Zur Interaktionsdynamik links- und rechtsextremistischer Gewalt. In: Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz (Hg.), Linksextremistische Gewalt – Gefährdungen, Ursachen und Prävention. 9. Symposium des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz am 4. November 2010 in Erfurt, Augustinerkloster, Eigenverlag, Erfurt 2011, S. 49–67.
  • Ideologi og terror: Hannah Arendt on totalitarisme. In: Øystein Sørensen/Bernt Hagtvet/Bjørn Arne Steine (Red.), Ideologi og Terror. Totalitaere Ideer og Regimer, Dreyers Forlag, Oslo 2011, S. 33–49. Linker politischer Extremismus in Europa. In: Ulrich Dovermann (Hg.), Linksextremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bd. 1135, Berlin 2011, S. 263–280.
  • Streitgespräch zum Thema Linksextremismus (zus. mit Richard Stöss und Hans-Gerd Jaschke). In: Ulrich Dovermann (Hg.), Linksextremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Bd. 1135, Berlin 2011, S. 291–318.
  • Strukturwandel realsozialistischer Autokratien. Vom Totalitarismus zur Transition. In: Clemens Vollnhals (Hg.), Friedliche Revolution in der DDR und Transition in Ostmitteleuropa, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2011, S. 141–158.
  • Globalisierung, Wirtschaftskrise und Rechtsextremismus. In: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport/Verfassungsschutz (Hg.), Neue Entwicklungen im Rechtsextremismus. 2. Extremismus-Symposium am 16. September 2009 in Hannover, Eigenverlag, Hannover 2010, S. 47–60.
  • „Autonomer“ Altermondialismus zwischen gewaltfreiem Interventionismus und Terrorismus. In: Martin H. W. Möllers/Robert Chr. van Ooyen (Hg.), Jahrbuch Öffentliche Sicherheit, Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt am Main 2009, S. 213–226.
  • Vorwort (zus. mit Tytus Jaskułowski und Abel Polese). In: Uwe Backes/Tytus Jaskułowski/Abel Polese (Hg.), Totalitarismus und Transformation. Defizite der Demokratiekonsolidierung in Mittel- und Osteuropa, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2009, S. 7–9.
  • Totalitarismus und Transformation – Eine Einführung. In: Uwe Backes/Tytus Jaskułowski/Abel Polese (Hg.), Totalitarismus und Transformation. Defizite der Demokratiekonsolidierung in Mittel- und Osteuropa, Göttingen 2009, S. 13–26.
  • Hybrides System des untergehenden Staates: Die DDR 1989–1990. In: Jerzy Maćków (Hg.), Autoritarismus in Mittel- und Osteuropa, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009, S. 57–85.
  • Antifaschismus – Anmerkungen zu Begriff und Geschichte. In: Konrad-Adenauer-Stiftung (Hg.), Der Antifaschismus als Staatsdoktrin der DDR, Eigenverlag, Sankt Augustin/Berlin 2009, S. 7–15.
  • Einleitung (zus. mit Alexander Gallus). In: Eckhard Jesse, Demokratie in Deutschland. Diagnosen und Analysen, Böhlau, Köln/Weimar/Wien 2008, S. 1–11.
  • Introduction (zus. mit Patrick Moreau). In: Uwe Backes/Patrick Moreau (Hg.), Communist and Post-Communist Parties in Europe, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2008, S. 9–12.
  • Conclusion (zus. mit Patrick Moreau). In: Uwe Backes/Patrick Moreau (Hg.), Communist and Post-Communist Parties in Europe, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2008, S. 535–607.
  • Hannah Arendt’s Concept of Totalitarianism. In: Gerhard Besier/Katarzyna Stokłosa/Andrew Wisely (Hg.), Totalitarianism and Liberty. Hannah Arendt in the 21st Century, Księgarnia Akademicka, Kraków 2008, S. 83–100.
  • Auf den Spuren einer international konsensfähigen Terrorismusdefinition. In: Martin H.W. Möllers/Robert Chr. Van Ooyen (Hg.), Politischer Extremismus 2. Terrorismus und wehrhafte Demokratie, Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt a. M. 2007, S. 15–28.
  • Hannah Arendt. The Origins of Totalitarianism. In: Steffen Kailitz (Hg.), Schlüsselwerke der Politikwissenschaft, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007, S. 8–12.
  • Karl R. Popper. The Open Society and Its Enemies. In: Steffen Kailitz (Hg.), Schlüsselwerke der Politikwissenschaft, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007, S. 363–367.
  • Jacob L. Talmon, The Origins of Totalitarian Democracy. In: Steffen Kailitz (Hg.), Schlüsselwerke der Politikwissenschaft, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007, S. 457–460.
  • Vom Marxismus zum Antitotalitarismus: Ernst Fraenkel und Richard Löwenthal. In: Mike Schmeitzner (Hg.), Totalitarismuskritik von links. Deutsche Diskurse im 20. Jahrhundert, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2007, S. 327–354.
  • Staatsformen im 19. Jahrhundert. In: Alexander Gallus/Eckhard Jesse (Hg.), Staatsformen von der Antike bis zur Gegenwart, 2. Auflage, Böhlau, Köln 2007, S. 187–222.
  • Potencjal niebezpieczenstwa zorganizowanego ekstremizmu w zjednoczonych Niemczech – studium porownawcze. In: Gerharda Besier (Hg.), Wyzwania Demokracji, Wydawnictwo Centrum Europejskiego, Walbrzych 2007, S. 57–94.
  • Einleitung (zus. mit Henrik Steglich). In: Uwe Backes/Henrik Steglich (Hg.), Die NPD. Erfolgsbedingungen einer rechtsextremistischen Partei, Nomos, Baden-Baden 2007, S. 7–29.
  • Das ideologisch-programmatische Profil der NPD im europäischen Vergleich. In: Uwe Backes/Henrik Steglich (Hg.), Die NPD. Erfolgsbedingungen einer rechtsextremistischen Partei, Nomos, Baden-Baden 2007, S. 301–316.
  • Wer ist wer in der NPD (zus. mit Henrik Steglich). In: Uwe Backes/Henrik Steglich (Hg.), Die NPD. Erfolgsbedingungen einer rechtsextremistischen Partei, Baden-Baden 2007, S. 401–413.
  • Was heißt Totalitarismus? Zur Herrschaftscharakteristik eines extremen Autokratie-Typs. In: Katarzyna Stokłosa/Andrea Strübind (Hg.), Glaube – Freiheit – Diktatur in Europa und den USA. Festschrift für Gerhard Besier zum 60. Geburtstag, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2007, S. 609–625.
  • Mouvements extrémistes de gauche et de droite en Allemagne et en France. In: Stéphane Courtois (Hg.), Le jour se lève. L’héritage du totalitarisme en Europe, 1953–2005, L’Age D’Homme, Paris 2006, S. 358–385.
  • Einleitung (zus. mit Eckhard Jesse). In: Uwe Backes/Eckhard Jesse (Hg.), Gefährdungen der Freiheit. Extremistische Ideologien im Vergleich, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006, S. 7–15.
  • Politische Extremismen – Begriffshistorische und begriffssystematische Grundlagen. In: Uwe Backes/Eckhard Jesse (Hg.), Gefährdungen der Freiheit. Extremistische Ideologien im Vergleich, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006, S. 17–40.
  • Renaissance des Nationalismus in Deutschland? – Zur Entwicklung rechtsextremer Parteien und Theoriezirkel, 1945–2005. In: Gerhard Besier/Katarzyna Stoklosa (Hg.), Lasten diktatorischer Vergangenheit – Herausforderungen demokratischer Gegenwart. Zum Rechtsextremismus heute, LIT-Verlag, Münster 2006, S. 29–50.
  • Der NPD-Wahlerfolg in Sachsen vom September 2004 und die Erfolgsbedingungen rechtsextremer Parteien in Deutschland. In: Gerhard Besier/Katarzyna Stoklosa (Hg.), Lasten diktatorischer Vergangenheit – Herausforderungen demokratischer Gegenwart. Zum Rechtsextremismus heute, LIT-Verlag, Münster 2006, S. 137–148.
  • Interdependenzen und Interaktionen zwischen gewaltlosen und gewaltorientierten extremistischen Akteuren am Beispiel von „Autonomen“, „Neonationalsozialisten“ und „Skinheads“ in der Bundesrepublik Deutschland. In: Uwe E. Kemmesies (Hg.), Terrorismus und Extremismus – der Zukunft auf der Spur. Beiträge zur Entwicklungsdynamik von Terrorismus und Extremismus – Möglichkeiten und Grenzen einer prognostischen Empirie, Polizei + Forschung, Bd. 33, hg. vom Bundeskriminalamt (BKA)/Kriminalistisches Institut, München 2006, S. 41–57.
  • Polarisierung aus dem Osten? Linke und rechte Flügelparteien bei der Bundestagswahl 2005. In: Eckhard Jesse/Roland Sturm (Hg.), Bilanz der Bundestagswahl 2005. Voraussetzungen, Ergebnisse, Folgen, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2006, S. 157–176.
  • La pensée totalitaire. In: Stéphane Courtois (Hg.), Les logiques totalitaires en Europe, L’Age D’Homme, Monaco 2006, S. 47–56.
  • Die Unterscheidung von Rechts- und Linksextremismus: Geschichte, Logik, Leistungsfähigkeit und Problematik. In: Rudolf Egg (Hg.), Extremistische Kriminalität: Kriminologie und Prävention, Eigenverlag Kriminologische Zentralstelle, Wiesbaden 2006, S. 149–163.
  • Probleme der Demokratiekonsolidierung im östlichen Deutschland. In: Gerhard Besier/Katarzyna Stoklosa (Hg.), 15 Jahre deutsche Einheit. Was ist geworden?, LIT-Verlag, Berlin 2007, S. 41–56.
  • Der Philosoph Wilhelm Traugott Krug: Seine Stellung im vormärzlichen Liberalismus und sein Wirken für die Judenemanzipation in Sachsen. In: Stephan Wendehorst (Hg.), Bausteine einer jüdischen Geschichte der Universität Leipzig, Leipziger Beiträge zur Jüdischen Geschichte und Kultur, hg. von Dan Diner, Band IV, Leipziger Universitätsverlag, Leipzig 2006, S. 483–504.
  • Staatsformen im 19. Jahrhundert. In: Alexander Gallus/Eckhard Jesse (Koordination), Staatsformen. Modelle politischer Ordnung von der Antike bis zur Gegenwart. Hg. von der bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, München 2004, S. 187–222.
  • Die Neue Rechte – eine Gefahr für die Demokratie? (Podiumsdiskussion mit Wolfgang Kapust, Christoph Butterwegge, Hartwig Möller, Wolfgang Gessenharter). In: Wolfgang Gessenharter/Thomas Pfeiffer (Hg.), Die Neue Rechte – eine Gefahr für die Demokratie?, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2004, S. 223–243.
  • Vorwort der Herausgeber (zus. mit Eckhard Jesse). In: Viola Neu, Das Janusgesicht der PDS. Wähler und Partei zwischen Demokratie und Extremismus, Nomos, Baden-Baden 2004, S. 5–7.
  • Vorwort (zus. mit Eckhard Jesse). In: Jürgen P. Lang, Ist die PDS eine demokratische Partei? Eine extremismustheoretische Untersuchung, Nomos, Baden-Baden 2004, S. 11–13.
  • Ist ein Ende der Mobilisationsschwäche deutscher Rechtsparteien in Sicht? In: Hans Zehetmair (Hg.), Das deutsche Parteiensystem. Perspektiven für das 21. Jahrhundert, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2004, S. 198–212.
  • Staatsformen im 19. Jahrhundert. In: Alexander Gallus/Eckhard Jesse (Hg.), Staatsformen. Modelle politischer Ordnung von der Antike bis zur Gegenwart. Ein Handbuch, Böhlau, Köln/Weimar 2004, S. 187–222.
  • Antifaschismus, Antikommunismus, Antitotalitarismus – am Beispiel der SED-Propaganda über den 17. Juni 1953. In: Annegret Stephan (Hg.), Der Aufstand im Juni 1953. Erkenntnisse nach 50 Jahren, Gedenkstätte Moritzplatz, Magdeburg 2003, S. 85–104.
  • Einleitung. In: Uwe Backes (Hg.), Rechtsextreme Ideologien in Geschichte und Gegenwart, Böhlau, Köln/Weimar 2003, S. 7–14.
  • Rechtsextremismus – Konzeptionen und Kontroversen. In: Uwe Backes (Hg.), Rechtsextreme Ideologien in Geschichte und Gegenwart, Böhlau, Köln/Weimar 2003, S. 15–52.
  • „Ekstremiszm prawicowy“ – koncepcje i kontrowersje. In: Uwe Backes (Hg.), Skrajnie prawicowe ideologie w historii i współczesności, Wydawnictwo Centrum Europejskiego, Wałbrzych 2005, S. 9–38.
  • Extremismus und politisch motivierte Gewalt. In: Eckhard Jesse/Roland Sturm (Hg.), Demokratien des 21. Jahrhunderts im Vergleich. Historische Zugänge, Gegenwartsprobleme, Reformperspektiven, Westdeutscher Verlag, Opladen 2003, S. 341–367.
  • Einleitung (zus. mit Stéphane Courtois). In: Uwe Backes/Stéphane Courtois (Hg.), „Ein Gespenst geht um in Europa“. Das Erbe kommunistischer Ideologien, Böhlau, Köln/Weimar 2002, S. 7–15.
  • Totalitäres Denken – Genese und Gestalt eines kommunismuskritischen Konzepts. In: Uwe Backes/Stéphane Courtois (Hg.), „Ein Gespenst geht um in Europa“. Das Erbe kommunistischer Ideologien, Böhlau, Köln/Weimar 2002, S. 383–407.
  • Antifaschismus – Anmerkungen zu Begriff und Geschichte. In: Manfred Agethen/Eckhard Jesse/Ehrhart Neubert (Hg.), Der mißbrauchte Antifaschismus. DDR-Staatsdoktrin und Lebenslüge der deutschen Linken, hg. im Auftrag der Konrad-Adenauer Stiftung, Herder, Freiburg im Brsg./Basel/Wien 2002, S. 31–39.
  • L’extrême droite: les multiples facettes d’une catégorie d’analyse. In: Pascal Perrineau (Hg.), Les croisés de la société fermée. L’Europe des extrêmes droites, La Tour d’Aigues, Paris 2001, S. 13–29.
  • L’extrême droite: les multiples facettes d’une catégorie d’analyse. In: Pierre Blaise/Patrick Moreau (Hg.), Extrême droite et national-populisme en Europe de l’Ouest. Analyse par pays et approches transversales, CRISP, Brüssel 2004, S. 445–465.
  • Le syndrome extrémiste. In: Stéphane Courtois (Hg.), Quand tombe la nuit. Origines et émergence des régimes totalitaires en Europe, L’Age D’Homme, Paris 2001, S. 315–329, 391–398.
  • Le nationalisme dans l’Allemagne réunifiée. In: Gil Delannoi/Pierre-André Taguieff (Hg.), Nationalismes en perspective, Berg International, Paris 2001, S. 117–140.
  • Probleme der Beobachtungs- und Berichtspraxis der Verfassungsschutzämter – am Beispiel von REP und PDS. In: Bundesamt für Verfassungsschutz (Hg.), Bundesamt für Verfassungsschutz. 50 Jahre im Dienst der inneren Sicherheit, Eigenverlag, Köln u.a. 2000, S. 213–231.
  • 50 Jahre politischer Extremismus in Deutschland. In: Eckhard Jesse/Konrad Löw (Hg.), 50 Jahre Bundesrepublik Deutschland, Schriftenreihe der Gesellschaft für Deutschlandforschung, Bd. 72, Duncker & Humblot, Berlin 1999, S. 181–200.
  • Diskussionsbericht. In: Karl Rohe/Klaus Dicke (Hg.), Die Integration politischer Gemeinwesen in der Krise?, Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft, Bd. 16, Nomos, Baden-Baden 1999, S. 84–90.
  • République Fédérale d’Allemagne (zus. mit Patrick Moreau). In: Jean-Yves Camus (Hg.), Les extrémismes en Europe: état des lieux en 1998, éditions de l’aube/Centre européen de recherche et d’action sur le racisme et l’antisémitisme, Paris 1998, S. 30–58.
  • Links- und rechtsextreme Gewalt in Deutschland. Unterschiede und Gemeinsamkeiten. In: Eckhard Jesse/Steffen Kailitz (Hg.), Prägekräfte des 20. Jahrhunderts. Demokratie, Extremismus, Totalitarismus, Nomos, Baden-Baden 1997, S. 169–192.
  • Totalitarismus – Ein Phänomen des 20. Jahrhunderts? In: Eckhard Jesse (Hg.), Totalitarismus im 20. Jahrhundert. Eine Bilanz der internationalen Forschung, Nomos, Baden-Baden 1996, S. 307–319.
  • Ideologie und Programmatik rechtsextremer Parteien – Unterschiede und Gemeinsamkeiten. In: Jürgen W. Falter/Hans-Gerd Jaschke/Jürgen R. Winkler (Hg.), Rechtsextremismus. Ergebnisse und Perspektiven der Forschung,  PVS-Sonderheft 27, Westdeutscher Verlag, Opladen 1996, S. 376–387.
  • Totalitäre Versuchungen – Ansätze zur intellektuellen Delegitimierung des demokratischen Verfassungsstaates. In: Florian Huber/Stephan Oenning (Hg.), 50 Jahre danach – unser Umgang mit der Vergangenheit 1945–1995. Symposium von ELSA-Bayreuth e.V., 1. bis 5. Februar 1995 – Universität Bayreuth, Eigenverlag, Bayreuth 1995, S. 93–107.
  • Terror im Schlaraffenland – die biographische Perspektive. In: Konrad Löw (Hg.), Terror und Extremismus in Deutschland. Ursachen, Erscheinungsformen, Wege zur Überwindung, Duncker & Humblot, Berlin 1994, S. 129–140.
  • Rechtsextremismus in Mittelfranken – Betrachtungen zur Kontinuität und Diskontinuität politischer Mentalitäten und Verhaltensformen. In: Armin Scherb/Karl-Heinz Röhlin (Hg.), Politischer Extremismus und Demokratie in Mittelfranken,  Schriftenreihe der Mittelfränkische(n) Bürgerbewegung für Menschenwürde, Bd. 1, Eigenverlag, Nürnberg/Scheinfeld 1994, S. 44–75.
  • Totalitarismus – ein Phänomen des 20. Jahrhunderts? In: Thomas Nipperdey u. a. (Hg.), Weltbürgerkrieg der Ideologien. Antworten an Ernst Nolte. Festschrift zum 70. Geburtstag, Propyläen, Berlin 1993, S. 244–260.
  • Rechts- und linksradikale Intellektuelle in Deutschland. Mechanismen zur Delegitimierung des demokratischen Verfassungsstaates. In: Eckhard Jesse (Hg.), Politischer Extremismus in Deutschland und Europa, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, München 1993, S. 111–131.
  • Bundesrepublik Deutschland: „Wir wollten alles und gleichzeitig nichts.“ In: Peter Waldmann (Hg.), Beruf: Terrorist. Lebensläufe im Untergrund, München 1993, S. 143–179.
  • Organisierter Rechtsextremismus im westlichen Europa. Eine vergleichende Betrachtung. In: Werner Billing/Andreas Barz/Stephan Wienk-Borgert (Hg.), Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Nomos, Baden-Baden 1993, S. 45–64.
  • Nationaal-populistische protestpartijen in een Europees perspectief. Zeven theses. In: Hugo De Schampheleire/Yannis Thanassekos (Hg.), Extreem rechts in West-Europa/L’extrême droite en Europe de l’ouest. Acta van het colloquium te Antwerpen (29 maart 1990)/Actes du colloque d’Anvers (29 mars 1990), Eigenverlag, Brüssel 1991, S. 229–234.
  • Totalitarisme: un phénomène spécifique du XXe siècle? In: Yannis Thanassekos/Heinz Wismann (Hg.), Révision de l’histoire. Totalitarismes, crimes et génocides nazis, Les Editions du Cerf, Paris 1990, S. 19–36.
  • Streitbare Demokratie – Verantwortung und Herausforderung. In: Vierzig Jahre politische Bildung in der Demokratie. Dokumentation. Kongress im Berliner Reichstag vom 10.–12. November 1989, Eigenverlag, Bonn 1990, S. 119–123.
  • Objektivitätsstreben und Volkspädagogik in der NS-Forschung. Das Beispiel der Reichstagsbrand-Kontroverse. In: Uwe Backes/Eckhard Jesse/Rainer Zitelmann (Hg.), Schatten der Vergangenheit. Impulse zur Historisierung des Nationalsozialismus, Berlin 1990, S. 614–635.
  • Was heißt „Historisierung“ des Nationalsozialismus? (zus. mit Eckhard Jesse und Rainer Zitelmann). In: Uwe Backes/Eckhard Jesse/Rainer Zitelmann (Hg.), Schatten der Vergangenheit. Impulse zur Historisierung des Nationalsozialismus, Berlin 1990, S. 25–57.
  • Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland. In: Deutschland, Deutschland. 40 Jahre. Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und der DDR in Bild und Text, Bertelsmann Verlag, Gütersloh 1989, S. 230–232.
  • Das Internationale Komitee zur wissenschaftlichen Erforschung der Ursachen und Folgen des Zweiten Weltkrieges. In: Uwe Backes/Karl-Heinz Janßen/Eckhard Jesse/Henning Köhler/Hans Mommsen/Fritz Tobias, Reichstagsbrand. Aufklärung einer historischen Legende, Neuausgabe, Piper Verlag, München/Zürich 1987, S. 88–114.
  • Extremismusforschung – ein Stiefkind der Politikwissenschaft (zus. mit Eckhard Jesse). In: Wolfgang Michalka (Hg.), Extremismus und streitbare Demokratie, Steiner Verlag, Stuttgart 1987 (NPL-Beiheft 4), S. 9–28.
  • Rechtsextremismus in westlichen Demokratien. Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, vergleichende Länderstudien. In: Wolfgang Michalka (Hg.), Extremismus und streitbare Demokratie, Steiner Verlag, Stuttgart 1987 (NPL-Beiheft 4), S. 71–128.
  • Das Internationale Komitee zur wissenschaftlichen Erforschung der Ursachen und Folgen des Zweiten Weltkrieges. In: Uwe Backes/Karl-Heinz Janßen/Eckhard Jesse/Henning Köhler/Hans Mommsen/Fritz Tobias, Reichstagsbrand. Aufklärung einer historischen Legende, Piper Verlag, München/Zürich 1986, S. 88–114.

Artikel/Lemmata in Lexika

  • Extrémisme. In: Pascal Mbongo/François Hervouët/Carlo Santulli (Hg.), Dictionnaire encyclopédique de l’État, Berger-Levrault, Paris 2014, S. 428–431.
  • Terrorismus. In: Dieter Fuchs/Edeltraud Roller (Hg.), Lexikon Politik. Hundert Grundbegriffe, Reclam, Stuttgart 2007, S. 299–301.
  • Totalitarismus, Antitotalitarismus. In: Winfried Becker/Günter Buchstab/Anselm Doering-Manteuffel/Rudolf Morsey (Hg.), Lexikon der Christlichen Demokratie in Deutschland, hg. im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Schöningh, Paderborn 2002, S. 665 f.
  • Kommunismus, Antikommunismus. In: Winfried Becker/Günter Buchstab/Anselm Doering-Manteuffel/Rudolf Morsey (Hg.), Lexikon der Christlichen Demokratie in Deutschland, hg. im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Schöningh, Paderborn 2002, S. 580 f.
  • Terrorismus. In: Brockhaus Weltgeschichte, Band 6, Brockhaus, Leipzig/Mannheim 1999, S. 460–467.
  • „Terrorismus. In: Staatslexikon. Recht – Wirtschaft – Gesellschaft, hg. von der Görres-Gesellschaft, Band 5, 7. völlig neu bearb. Auflage, Herder, Freiburg/Basel/Wien 1989, Sp. 439–442.
  • Verbände – die Organisation von Interessen. In: Deutschland. Porträt einer Nation, Band 2: Gesellschaft – Staat – Recht, Bertelsmann, Gütersloh 1985, S. 234–241.

LEHRE

Lehrveranstaltungen des Hannah-Arendt-Institut

2019/20
Wintersemester

Systemvergleich II: Autokratien

Vorlesung an der TU Dresden/HSZ/101

2019
Sommersemester

Demokratische Verfassungsstaaten

Seminar an der TU Dresden/HAIT/Seminarraum 110

2018/19
Wintersemester

Systemvergleich II: Autokratien

Hauptseminar an der TU Dresden/HSZ/301

2018
Sommersemester

Demokratische Verfassungsstaaten

Hauptseminar an der TU Dresden

2017/18
Wintersemester

Systemvergleich II: Autokratien

Hauptseminar an der TU Dresden

2017
Sommersemester

Demokratische Verfassungsstaaten

Seminar an der TU Dresden

2016/2017
Wintersemester

Systemvergleich II: Diktaturen

Vorlesung an der TU Dresden

2015/2016
Wintersemester

Systemvergleich II: Diktaturen

Vorlesung an der TU Dresden

2015
Sommersemester

Demokratische Verfassungsstaaten: Bedrohung und Bewahrung

Seminar an der TU Dresden

2014/2015
Wintersemester

Systemvergleich II: Diktaturen

Vorlesung an der TU Dresden

2013/2014
Wintersemester

Systemvergleich II: Diktaturen

Vorlesung an der TU Dresden

2013
Sommersemester

Diktaturen im Vergleich

Seminar an der TU Dresden

2012/2013
Wintersemester

Systemvergleich II: Diktaturen

Vorlesung an der TU Dresden

2012
Sommersemester

Diktaturen im Vergleich

Seminar an der TU Dresden

2011/2012
Wintersemester

Systeme II: Diktaturen

Vorlesung an der TU Dresden

2011
Sommersemester

Diktaturen im Vergleich

Seminar an der TU Dresden

2010/2011
Wintersemester

Systeme II: Diktaturen

Vorlesung an der TU Dresden

2010
Sommersemester

Diktaturen im Vergleich

Seminar an der TU Dresden

2009/2010
Wintersemester

Systemvergleich II Diktaturen

Vorlesung an der TU Dresden

2009
Sommersemester

Diktaturen im Vergleich

Seminar an der TU Dresden

2008/2009
Wintersemester

Systemvergleich II: Diktaturen

Vorlesung an der TU Dresden

2008
Sommersemester

Begriffsgeschichte der politischen Extreme

Hauptseminar an der Sciences Po Paris à Nancy

2008
Sommersemester

Politische Extreme in Deutschland und Frankreich

Seminar an der Sciences Po Paris à Nancy

2007/2008
Wintersemester

Systemvergleich II: Diktaturen

Hauptseminar an der TU Dresden

2007/2008
Wintersemester

Totalitarismus und Transformation

Hauptseminar an der TU Dresden

BETREUUNG VON QUALIFIKATIONSARBEITEN

Betreuung von Doktorarbeiten

Aktuell

  • Maximilian Kreter, Juvenile Rebellion oder rechtsextreme Propaganda? Die Bedeutung der Ideologie des Rechtsextremismus im deutschsprachigen Rechtsrock von 1977 bis 2017 zwischen Kontinuität und Wandel

Betreuung von Master- und Magisterarbeiten

Aktuell

  • Philipp Currle, Interventionistische Linke – eine linksextremistische Organisation?
  • Anna-Maria Haase, Inhaltsanalyse der Zeitschrift „Phase 2 – Zeitschrift gegen die Realität“

Abgeschlossen

  • Sven Segelke, Die linksjugend [solid] aus antiextremistischer Perspektive, 2018
  • Stefan Brieger, Die Vereinsverbotspraxis im vereinten Deutschland unter Berücksichtigung des Einflusses machtpolitischen Kalküls, 2017
  • Max Geisler, Intellektueller Rechtsextremismus? Das Demokratieverständnis des Instituts für Staatspolitik, 2016
  • Tammo Strunk, Erfolgsbedingungen von Rechtsaußenparteien. Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) und die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) im kontrastiven Vergleich, 2015

VORTRÄGE

Konferenzen

  • Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Deutschland, Konferenz zur Extremismusprävention, Bundeskriminalamt, Wiesbaden, 4.9.2018
  • Opposite Nationalisms in Europe, New Nationalisms: Sources, Agendas, Languages, Academia Europaea, Wrocław, 13.10.2017
  • Germany’s Militant Democracy in Comparison, Faculty of Social Studies der Masaryk-Universität Brno, Brno, 19.10.2017
  • Typen der Autokratie, Vortragsreihe des Forums Internationale Wissenschaft, Universität Bonn, Bonn, 31.5.2017
  • Germany’s Militant Democracy, A Model for the Protection of Democracy in Europe?, European Consortium for Political Research General Conference (ECPR), Prag, 8.9.2016

Workshops und Kolloquien

  • Diktaturen denken: Genealogien – Typologien – Praktiken, „Diktaturforschung in der Demokratie“ anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Hannah-Arendt-Instituts, Hannah-Arendt-Institut Dresden, Dresden, 21.6.2018
  • Kolnais Vergleich von Nationalsozialismus und Kommunismus im Kontext des zeitgenössischen Diktaturenvergleichs, „Aurel Kolnais ‚Kampf gegen den Westen‘“, Hannah-Arendt-Institut Dresden, Dresden, 1.7.2016

Öffentliche Veranstaltungen

  • Politisch motivierte Gewalt – Extremismusformen in Deutschland, Akademie-Forum der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Leipzig, 5.12.2018
  • Extremism and Populism in Germany, Visitors Program of the Federal Republic of Germany, Institut für Auslandsbeziehungen, Dresden, 4.7.2018
  • Ideologie und Gewalt, Landesamtes für Verfassungsschutz Bremen in der Bremischen Bürgerschaft, Bremen, 8.5.2018
  • Pegida – Aufstieg und Wirkung einer rechtspopulistischen Bewegung am Beispiel Ostdeutschlands, „Extremismus in Deutschland“, Stiftung Christlich-Soziale Politik im Arbeitnehmerzentrum Königswinter, Königswinter, 20.3.2018
  • Islamistischer Extremismus als Herausforderung für Demokratie und Innere Sicherheit in Deutschland, „Demokratie in Gefahr?“, Evangelischen Akademie Hofgeismar, Hofgeismar, 7.10.2017
  • Kommentar zur EKD-Studie „Ideologien der Ungleichwertigkeit unter Kirchenmitgliedern“, „Kirchenmitgliedschaft und Ideologien der Ungleichwertigkeit“, Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) Berlin, 16.8.2017
  • Erscheinungsformen politischer Gewalt – übergreifende Muster, Ästhetisierungen und Konfrontationen, „Politische Gewalt – Phänomene und Prävention“, Bundeszentrale für politische Bildung, Hannover, 12.9.2016
  • Rechtsextremismus, Öffentliche Anhörung des Innenausschusses des Hessischen Landtages, Wiesbaden, 7.9.2016