Home > institut > Neue Meldung

Preis für Frauen in Wissenschaft und Kunst

Die Stadt Regensburg lobt seit 2013 den Regensburger Preis für Frauen in Wissenschaft und Kunst aus, der dieses Jahr zum dritten Mal vergeben wurde. Mit dem Preis sollen Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen der drei Regensburger Hochschulen dazu ermutigt werden, eine Hochschulkarriere mit dem Ziel einzuschlagen, später ein Amt als Professorin zu bekleiden. Der Preis wird aufgrund herausragender Abschlussarbeiten und auch Abschlussleistungen zur höchsten Qualifikationsstufe der jeweiligen Hochschule verliehen. 

Dieser Preis ging in diesem Jahr an die HAIT-Mitarbeiterin PD Dr. Friederike Kind-Kovacs für ihre herausragende Habilitationsschrift „Budapest’s Children: Destitution, Humanitarian Relief and the Revisionist Temptation in the Aftermath of the Great War”, die sie an der Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften der Universität Regensburg eingereicht hat. 

Universität Regensburg

Friederike Kind-Kovacs nimmt ihren Preis entgegen

Stefan Effenhauser, Stadt Regensburg