Home > institut > Neue Meldung

Habilitationsverfahren erfolgreich abgeschlossen

Am 24. April 2019 verteidigte Dr. Tytus Jaskułowski seine Habilschrift mit dem Titel „Von einer Freundschaft, die es nicht gab. Das Ministerium für Staatssicherheit und das polnische Innenministerium 1974–1990“ erfolgreich an der Philosophischen Fakultät der TU Chemnitz.

In seiner Arbeit, die am Hannah-Arendt-Institut entstanden ist, setzt er sich mit der Beziehung zwischen dem Ministerium für Staatssicherheit der DDR (MfS) und dem polnischen Innenministerium (MSW) von 1974 bis 1990 auseinander. Dabei nimmt er insbesondere die problematische Zusammenarbeit entgegen der von offizieller Seite deklarierten Freundschaft beider Geheimdienste in den Blick.

Portrait Dr. Tytus Jaskułowski

HAIT