Home > institut > Neue Meldung

HAIT in den Medien / November 2020

Nanoelektronik und Abwasser-Monitoring gegen Corona

Die LVZ berichtet von der Vorstellung der landesgeförderten Corona Forschungsprojekte des SMWK. Das HAIT ist mit dem Projekt "Vom Virus zu viralen Verschwörungstheorien" vertreten.

Zum Beitrag

--

Ein Leben mit Corona? Dinge, die uns helfen

Die Sächsische Zeitung berichtet von der Vorstellung der landesgeförderten Corona Forschungsprojekte des SMWK. Das HAIT ist mit dem Projekt "Vom Virus zu viralen Verschwörungstheorien" vertreten.

Zum Beitrag

--

Ein neuer Blick auf Leni Riefenstahl und ihren Mythos nach 1945?

Andreas Kötzing hat in der Sendung "Vollbild" im Deutschlandfunk Kultur vor dem Hintergrund einer neuen Arte-Dokumentation ("Das Ende eines Mythos") und eines neuen Buches ("Karriere einer Täterin") über vermeintlich neue Enthüllungen über Leni Riefenstahl gesprochen.

Zum Beitrag

--

Die Freiwillige Feuerwehr in der DDR

Steffi Unger sprach in der Sendung "Zeitfragen" im Deutschlandfunk mit Alexander Moritz über ihre Forschungsergebnisse.

Zum Beitrag

--

»Fast so, als gäbe es den Staat nicht mehr«

Maximilian Kreter sprach im Interview mit "Der Spiegel" über Hochburgen des Rechtsextremismus, die daraus resulturierenden Pull-Effekte und den Fall Sachsen

Zum Beitrag

--

Widerstand in einer Demokratie?

In einem Gastbeitrag für das Magazin "Cicero" schreibt André Postert über die Bedeutung des "Widerstands"-Begriffes im Kontext der gegenwärtigen Proteste gegen die Corona-Politik.

Zum Beitrag

--

Plant rechter Verein in Oybin ein Projekt?

Maximilian Kreter sprach mit der Sächsischen Zeitung über den Verein "Ein Prozent für unser Land" und die Verankerung in Oybin im Landkreis Görlitz.

Zum Beitrag


© Michael Gaida