Home > institut > HAIT in den Medien 2021

HAIT in den Medien 2021 Auflistung Seite 1

Es wird ein Jahresübersicht angezeigt. Über einen Link kommt man zum Medienbeitrag im Internet oder auf das PDF-Dokument

Matthäus Wehowski mit einem Statement bei der "Deutschen Welle" zu Alexander Gaulands Rede anlässlich des 80. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion und den Molotov-Ribbentrop Pakt.

Lider AfD w Bundestagu: pakt Ribbentrop-Mołotow „słuszną decyzją” Stalina

Mittwoch, 9. Juni 2021 Deutsche Welle
André Postert im Interview mit "Focus Online" zu seinem neuen Buch "Die Hitlerjugend: Geschichte einer überforderten Massenorganisation".

In Wirklichkeit eine Trümmertruppe: Historiker widerlegt Mythos der Hitler-Jugend

Donnerstag, 27. Mai 2021 Focus Online
Armin Pfahl-Traughber rezensiert das neue Buch "Europas moderner Rechtsextremismus. Ideologien, Akteure, Erfolgsbedingungen und Gefährdungspotential" von Uwe Backes und Patrick Moreau im "blick nach rechts".

Modernisierung der rechtsextremistischen Parteien in Europa

Dienstag, 25. Mai 2021 blick nach rechts
Der 1966 verbotenen DEFA-Film "Fräulein Schmetterling" ist erstmals in einer vollständig rekonstruierten Fassung auf DVD erschienen. Der RBB hat mit Andreas Kötzing über die Edition des Films gesprochen.

Radio EINS

Samstag, 22. Mai 2021 Radio EINS
Zum 75. Jahrestag der Gründung der DEFA hat Deutschlandfunk Kultur mit Andreas Kötzing über außergewöhnliche DEFA-Filme gesprochen, die zur Zeit online in den Mediatheken zu sehen sind.

Deutschlandfunk Kultur

Samstag, 15. Mai 2021 Deutschlandfunk Kultur
Robin Reschke rezensiert im Blog für interdisziplinäre Landeskunde in Sachsen - Saxorum das aktuelle Buch von Francesca Weil "Uns geht es scheinbar wie dem Führer … Zur späten sächsischen Kriegsgesellschaft (1943–1945)"

Zwischen Bombenalarm und Kuchengedeck

Dienstag, 11. Mai 2021 Saxorum
Steffen Kailitz im Gespräch mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung anlässlich des von ihm herausgegebenen Buches "Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Sachsen", das bald erscheint.

"Keine Bevölkerung eines Bundeslandes ist immun gegen Rechtsextremismus"

Donnerstag, 6. Mai 2021 Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
In der Mai-Ausgabe des Leipziger Stadtmagazins "Kreuzer" rezensiert Britt Schlehahn das aktuelle Buch von Francesca Weil "Uns geht es scheinbar wie dem Führer … Zur späten sächsischen Kriegsgesellschaft (1943–1945)"

«Heimatfront»

Mittwoch, 5. Mai 2021 Kreuzer
Bettina Hitzer sprach im SWR2 über die Veränderungen im gesellschaftlichen Umgang mit Krebs, über die Ängste, Hoffnungen und die Verzweiflung der Patienten.

Die Entdeckung des Patienten – Der gesellschaftliche Umgang mit Krebs

Sonntag, 25. April 2021 SWR2
Bettina Hitzer zum Umgang mit der Bedrohung durch das Corona-Virus und die menschlichen Reaktionsmuster der Verunsicherung, Wut und Hilflosigkeit.

Pandemie und Gefühle – Über den Umgang mit Angst und Hilflosigkeit

Sonntag, 18. April 2021 SWR2
Alexander Zinns Streitgespräch mit Lutz van Dijk in der Berliner Zeitung über die Erinnerung an zur NS-Zeit verfolgte Homosexuelle.

Von Schwulen und Nazis: Zwischen Opfermythos und historischer Präzision

Mittwoch, 7. April 2021 Berliner Zeitung
In seinem Gastbeitrag für die FAZ zeichnet Alexander Zinn nach "Wie die Lesben- und Schwulenverbände in linksidentitäres Fahrwasser gerieten".

Einfalt statt Vielfalt

Dienstag, 16. März 2021 Frankfurter Allgemeine Zeitung
Deutschlandfunk Kultur hat mit Andreas Kötzing über den Umgang mit NS-Vorbehaltsfilmen nach 1945 gesprochen.

"NS-Vorbehaltsfilme gehören nicht in den Giftschrank"

Samstag, 13. März 2021 Deutschlandfunk Kultur
Isabelle-Christine Panreck hat dem Jugendmedienprojekt "politikorange" des Bundesverband junger Medienmachender ein Interview zum Thema Verschwörungsideologien gegeben.

Widerspruch?!

Sonntag, 7. März 2021 Politikorange - Jugendpresse Deutschland
Soll Deutschland sich um die Austragung der Olympischen Spiele im Jahr 2036 bewerben - 100 Jahre nach den Spielen von Berlin und Garmisch-Partenkirchen während der NS-Zeit? Ein Gastbeitrag von André Postert für "Cicero Online".

Vergangenheit ist kein Ausschlusskriterium

Donnerstag, 4. März 2021 Cicero Online
André Postert schreibt in einem Beitrag für "Spiegel Online" über die Recherche nach seinem Großvater, der als junger Soldat in einer "Wochenschau"-Aufnahme zu sehen war.

Wie Opa Franz ins Kino kam

Montag, 1. März 2021 Spiegel Online
Bettina Hitzer sprach im Rahmen der Reihe "Campus Talks" auf ARD alpha zu psychischen Aspekten der Krebserkrankung und nimmt als Bezugpunkt das Erklärungsmodell der Krebs-Persönlichkeit.

Woher kommt die Krebs-Persönlichkeit?

Montag, 15. Februar 2021 ARD alpha / Bayerischer Rundfunk
Matthäus Wehowski über den Prozess gegen die Historiker Barbara Engelking und Grabowski in Polen und eine Einordnung in den historischen Diskurs

Die Angst der Forscher vor der Wahrheit

Freitag, 12. Februar 2021 Cicero
Die Rhein-Neckar-Zeitung hat mit Steffen Kailitz über das Gerichtsverfahren im Fall "Lübcke" und die rechtsradikalen Hintergründe des Attentäters gesprochen.

"Der Täter war vernetzt"

Freitag, 29. Januar 2021 Rhein-Neckar-Zeitung
HAIT-Mitarbeiter Alexander Zinn schildert in einem Beitrag für die Berliner Zeitung seine neuen Forschungsergebnisse zur Verfolgung Homosexueller in der NS-Zeit.

Berliner Zeitung

Mittwoch, 27. Januar 2021 Berliner Zeitung
Über die Folgen einer Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz hat der "Deutschlandfunk" mit Steffen Kailitz gesprochen.

Deutschlandfunk

Dienstag, 26. Januar 2021 Deutschlandfunk
Die Sächsiche Zeitung berichtet über die neue Buchveröffentlichung „Uns geht es scheinbar wie dem Führer. Zur späten sächsischen Kriegsgesellschaft (1943–1945)" von Francesca Weil zu den Kriegsjahren 1943 bis 1945 in Sachsen.

"Uns geht es scheinbar wie dem Führer"

Montag, 25. Januar 2021 Sächsische Zeitung
MDR Sachsen berichtet über die kürzlich online gestellte Datenbank mit biografischen Angaben über die Kriegsrichter der Wehrmacht. die gemeinsam von der Stiftung Sächsische Gedenkstätten, dem DIZ Torgau und dem HAIT erstellt wurde.

MDR Sachsen

Samstag, 23. Januar 2021 MDR Sachsen
MDR Wissen hat ein Interview mit Mike Schmeitzner und Isabelle-Christine Panreck zur Entstehung und Entwicklung von Feindbildern während der Spanischen Grippe und Der Corona-Pandemie geführt.

Spanische Grippe und Corona: Wie Pandemien Feindbilder befördern

Samstag, 23. Januar 2021 MDR Wissen
Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet über die kürzlich online gestellte Datenbank mit biografischen Angaben über die Kriegsrichter der Wehrmacht. die gemeinsam von der Stiftung Sächsische Gedenkstätten, dem DIZ Torgau und dem HAIT erstellt wurde.

Umfangreiche Datenbank zu Kriegsgerichten erstellt

Freitag, 22. Januar 2021 Mitteldeutsche Zeitung
Das Buch von Maximilian Kreter wird in der L-IZ ausführlich rezensiert.

Die Analyse eines Wählertyps, der gar nicht so zufällig entstand

Mittwoch, 20. Januar 2021 Leipziger Internetzeitung
Der bulgarische Radiosender BNR hat mit Andre Postert über Widerstand und Verschwörungstheorien im Kontext der Corona-Pandemie gesprochen.
(Beitrag nur auf Bulgarisch)

Widerstand und Verschwörungstheorien

Montag, 18. Januar 2021 Bulgarisches Nationales Radio (BNR)