Home > forschung > Der Freiheitskampf - Artikelinformationen

Strafrechtler aus 34 Ländern_Die Teilnehmer der Studienreise in Dresden - Empfang im Rathaus

Artikel vom 31.08.1935, S. 4 (Ausgabe: Dresdner Stadtausgabe); ID: 19135
(SLUB Dresden, 1. Mifi.Z.126,26)

Bemerkung: Zusammenfassung des XI. Internationalen Strafrechts- und Gefängniskongresses in Dresden. Die Teilnehmer haben an einer Reise durch Deutschland teilgenommen, währenddessen sie auch die Strafanstalten Straubing, Pernau am Chiemsee, Ebrach und Bautzen besichtigten. Der Leiter der amerikanischen Delegation Sanford Bates (Washington) musste krankheitsbedingt früher abreisen, hat jedoch einen Brief hinterlassen, welcher im Wortlaut abgedruckt ist. // u.a. genannte Personen: Holländer (Vertreter der ausländischen Gäste), Ermold und Lange (Duett, Dresdner Philharmonie), R. Schröder (Kapellmeister), Staatssekretär Pg. Freisler, Dr. Crohne & Dr. Schäfer (beide Ministerialdirektoren), Ministerialrat Hauptvogel (technischer Leiter der Reise, Leiter der Strafvollzugsabteilung des Reichsjustizministeriums), Ministerialdirigent Dr. Marx, Oberlandesgerichtspräsidenten von Königsberg und Kiel: Haardt und Martin, Direktor Sanford Bates ("Führer der amerikanischen Delegation"), Dr. (Friedrich) Jung (Generalstaatsanwalt des Kammergerichts).

Themen:

Personen:

Orte:

Digitalisat:  
Anzeige im Browser (S. 4)  
Anzeige im DFG-Viewer (gesamte Ausgabe) – Der Artikel beginnt auf der Seite, die links unter "Ausgabe" angezeigt wird.

In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesbibliothek (SLUB) Logo Sächsischen Landesbibliothek mit Beschriftung SLUP wir führen Wissen

Projektseite der Sächsischen Landesbibliothek

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel
auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag
beschlossenen Haushaltes